Der Prozess gegen die Wilderer von „Morzine“ in Isère

Der Prozess gegen die Wilderer von „Morzine“ in Isère
Der Prozess gegen die Wilderer von „Morzine“ in Isère
-

Zwei Männer stehen vor Gericht, weil sie einen in Sciez geborenen Haute-Savoie-Adler getötet haben.

Die beiden Wilderer, denen vorgeworfen wird, einen Seeadler getötet zu haben, erscheinen diese Woche vor Gericht. Diese beiden Jäger werden in Grenoble beurteilt, nachdem „Morzine“, ein junger Adler, der im Tierpark Aigles du Léman in Sciez geboren und freigelassen wurde, entdeckt wurde.

Zwei Jäger am Ruder

Der Raubvogel wurde in Isère erschossen aufgefunden. Die beiden Personen wurden festgenommen und gestanden die Tat. Der Adler namens Morzine wurde am 24. Februar in Isère tot aufgefunden. Sie wurde im Parc des Aigles du Léman in Sciez geboren und im Rahmen eines Wiederansiedlungsprogramms freigelassen. Dieses Weibchen erhielt den Namen „Morzine“, als Dank an die Gemeinde Haute-Savoie, die das GPS-Signal finanziert hatte, mit dem die Kinder ihrer Grundschulen die täglichen Bewegungen des Vogels verfolgen konnten.

Beiden Männern drohen bis zu drei Jahre Gefängnis

Die beiden Jäger im Alter von 30 und 35 Jahren wurden daher an die Staatsanwaltschaft Grenoble verwiesen. Ihnen drohen wegen Zerstörung, Besitz und Transport geschützter Arten drei Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 150.000 Euro.

Beschwerde der Aigles du Léman und des LPO

Neben den Aigles du Léman reichte auch die LPO (Liga für den Schutz der Vögel) eine Beschwerde ein. Die Reaktion ihres Präsidenten Allain Bougrain-Dubourg:

„Es vergeht keine Woche, ohne dass in Frankreich ein Raubvogel erschossen wird, wo diese Arten vollständig geschützt sind. Und wenn die Täter identifiziert werden, besitzen sie immer noch einen Jagdschein, was die Qualität ihrer Ausbildung in Frage stellt.“ Das sind nur vorbildliche Sanktionen hinreichend abschreckende Maßnahmen werden es ermöglichen, solchen grundlosen Grausamkeiten Einhalt zu gebieten, die erhebliche Naturschutzbemühungen gefährden.“

#French

-

PREV Wie diese Straße in einem Pariser Szeneviertel versucht, den allgegenwärtigen Schlägereien und Kriminalität Einhalt zu gebieten
NEXT Europawahlen. Cherbourg: auf dem Marché des Provinces, ein Sonntag auf dem Land