Der RER Eole vor den Toren von Yvelines

-

Während die RER E-Erweiterung in Yvelines Ende 2026 erwartet wird, steht Eole mehr denn je vor den Türen des Departements. Nach der Inbetriebnahme eines neuen Abschnitts am Montag, dem 6. Mai, kommen die Züge nun nach Nanterre in Hauts-de-Seine.

Der RER E kommt Yvelines im Anschluss etwas näherEröffnung des Abschnitts zwischen Saint-Lazare-Haussmann und Nanterre. Die Ankündigung erfolgte auf den Großbildschirmen, die zur Einweihung des neuen Bahnhofs La Défense Grande installiert wurden Arche kommt als Bestätigung. „Auf dem Weg nach Westen“ lasen die vielen anwesenden Persönlichkeiten der Veranstaltung.

Pierre Bédier, der Präsident des Departementsrates (rechts), erinnerte an die Bedeutung von Eole für das Seine-Tal. CD78/Y.Fossey

Ein neues Leben für Yvelines

Das Departement Yvelines gehört zu den Finanzpartnern des Eole-Projekts, auch wenn Transport nicht zu den Kompetenzen des Departements gehört.. Ein Engagement, das mehrere Jahrzehnte zurückreicht. Pierre Bédier, der Präsident des Departementsrates, der an der Enthüllung der Eröffnungstafel teilnahm, wies erneut auf die Bedeutung der Linie hin, die „dem Seine-Tal neues Leben einhauchen wird“.

„Für Yvelines ist Eole eine fantastische Chance für die wirtschaftliche Entwicklung“, erinnert er sich. Diese Linie wird die Bewohner von Yvelin näher an wichtige Beschäftigungsgebiete und das Geschäftsviertel La Défense bringen.“

Die Zeremonie fand mit großem Tamtam am Freitag, dem 3. Mai, im Beisein des Premierministers Gabriel Attal statt. Die Gäste versammelten sich am grandiosen Bahnhof La Défense Grande Archedie mit ihrem Gewölbe und den beeindruckenden Säulen wie eine Kathedrale aussieht.

Die Eole-Station der Grande Arche de la Défense. CD78/Y.Fossey

Mehr Verbindungen für Benutzer

Diese Verlängerung des RER E westlich der ÎIe-de-France nach Mantes-la-Jolie wird nicht nur Stärkung der Attraktivität des Seine-Tals in Yvelines, aber auch des Transportangebots. Nutzer profitieren von zusätzlichen Verbindungen zu anderen Linien des Ile-de-France-Netzes und der Pariser Metro. Die Reisezeiten werden dadurch verkürzt. Mantes ist dann 40 Minuten von La Défense entfernt.

Parallel zu den Infrastrukturarbeiten werden die von Eole bedienten Yvelin-Bahnhöfe umgestaltet und modernisiert, um den Zügen der neuen Generation gerecht zu werden. Prognosen zufolge Durch den Ausbau der Strecke können täglich 650.000 Passagiere befördert werden.

Die Strecke ist mit Triebzügen der neuen Generation ausgestattet. CD78/Y.Fossey

-

PREV Die Judokaten – olympischer Traum | France TV & Sie
NEXT INFO ZUM VERSAND. Parlamentswahlen 2024 in Tarn: Senator Philippe Bonnecarrère wird im 1. Wahlkreis kandidieren