SENEGAL-COLLECTIVITES-ENERGIE / Kédougou: Empfang von Solaranlagen für 16 Dörfer in der Gemeinde Dimboli – senegalesische Presseagentur

-

Kédougou, 14. Mai (APS) – Der Präfekt des Departements Kédougou, El Hadj Malick Sémou Diouf, leitete am Dienstag eine Zeremonie zur Übergabe von Solaranlagen für 16 Dörfer in der Gemeinde Dimboli im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der NGO Barefoot International College und DP World.

Der Erhalt dieser Ausrüstung erfolgt im Anschluss an die fünfmonatige Ausbildung von neun Frauen aus Dimboli in Solarenergietechniken im Schulungszentrum Toubab Dialaw, erklärte die Verwaltungsbehörde.

Die Zeremonie fand im Beisein des Bürgermeisters der Stadt, Fodé Keita, und Partnern von Barefoot Collège International und DP World statt.

Die neun Frauen, die im Ausbildungszentrum Barefoot College International in Toubab Dialaw ausgebildet wurden, seien unter anderem auch in der Verseifung und Bleiche ausgerüstet, gab der Präfekt an.

Er forderte die Nutznießer dieser Solaranlage auf, diese sinnvoll zu nutzen.

Der Bürgermeister der Gemeinde Dimboli, Fodé Keita, dankte seinen Partnern vom Barefoot International College und DP World, die so freundlich waren, die Ausbildung von Frauen und Solarausrüstung zu finanzieren. Er gab an, dass 450 Haushalte von den Vorteilen dieses Projekts profitieren werden. Die Gemeinde werde Dorfkomitees einrichten, um die Solaranlagen zu verwalten, versicherte er.

PID/OID/ASG

#Senegal

-

PREV Diesem in der Haute-Loire lebenden Ehepaar wird Belästigung in sozialen Netzwerken vorgeworfen
NEXT 1. Ausgabe von „Festi’Mournier“ in Montrond