Schlechtes Wetter im Gard. Mehrere Menschen wurden von der Gardon-Strömung mitgerissen

Schlechtes Wetter im Gard. Mehrere Menschen wurden von der Gardon-Strömung mitgerissen
Schlechtes Wetter im Gard. Mehrere Menschen wurden von der Gardon-Strömung mitgerissen
-

Von

Maxence Dourlen

Veröffentlicht auf

15. Mai 2024 um 14:12 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie den Occitanie News

Erhebliche Niederschläge beeinträchtigen die Gard jetzt schon seit 24 Stunden. In bestimmten Sektoren, insbesondere im Westen des Departements oder sogar im Osten des Hérault, ging sie zurück 50 bis 100 mm in wenigen Stunden.

Wenn das schlimmste Unwetter vorbei zu sein scheint, Wetter Languedoc weist darauf hin, dass „das Wetter an diesem Mittwoch, dem 15. Mai 2024, in vielen Gebieten instabil bleibt“. Wachsamkeit bleibt daher unerlässlich, insbesondere für diejenigen, die vorhaben, in der Nähe des Gardon spazieren zu gehen…

Achten Sie auf Gardon

Das Unternehmen von Gendarmerie von Nîmes erfordert größte Vorsicht, da der Fluss derzeit eine hohe Wasserführung mit teilweise einer gewissen Wassertiefe aufweist

In den letzten Tagen erreichten uns mehrere Berichte darüber, dass Menschen von der Strömung überrascht wurden und mehrere hundert Meter weit trieben, ohne das Ufer erreichen zu können.

Gemischte Verbindung der Gardon-Schluchten

Der seinerseits Gemischte Verbindung der Gardon-Schluchten fordert „beim Schwimmen größte Vorsicht und lassen Sie Ihre Kinder nie unbeaufsichtigt“.

Eine betrunkene Frau wurde am Montag von der Strömung mitgerissen

Am Montag, gegen 20:30 Uhr, griffen Gendarmen und Feuerwehrleute im Bereich von ein Collias während ein Frau, die Alkohol konsumiert hat war gerade von der Strömung des Gardon mitgerissen worden. Mit 50 Jahren stürzte sie in den Fluss, bevor sie es aus eigener Kraft schaffte, das Ufer zu erreichen.

Mehr Angst als Schaden, aber unter diesen Bedingungen Es kam schnell zu einem Unfall.

Sturmwarnung

Wenn Regen- und Überschwemmungswarnungen ausgeschlossen sind, wird das Gard-Departement seit Mittag von Météo France auf gelbe Gewitterwarnung gesetzt. Dies muss den ganzen Tag über so bleiben.

Videos: derzeit auf -

In OkzitanienHautes-Pyrénées, Gers, Lot, Haute-Garonne, Aveyron, Ariège und Lozère sind ebenfalls von dieser Wachsamkeit betroffen.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon - abonnieren.

-

PREV „Schreckliche“ Übung in Cherbourg: Was die Betreuer der Abteilung daraus gelernt haben
NEXT Die Desjardins-Affäre: Es ist Zeit, sich zu beruhigen und zu reagieren!