Besetzte Schweizer Campusgelände wurden und evakuiert

Besetzte Schweizer Campusgelände wurden und evakuiert
Descriptive text here
-

Die in der von pro-palästinensischen Studenten besetzten Campusgelände, die den Krieg in anprangerten, wurden am Dienstag und größtenteils freiwillig oder mit Polizeiverstärkung evakuiert. An der bislang verschonten Universität Neuenburg hingegen besetzten Studierende am Mittwoch ein Gebäude.

Am Mittwoch griff die Polizei ein und evakuierte Dutzende Studierende von den Campusgeländen der Universitäten Bern und Basel. Ablauf zweier Ultimatums evakuierte die Polizei am Nachmittag eines der symbolträchtigen Gebäude, das Bernoullianum, an der Universität Basel, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte das Management Beschwerde eingereicht.

In Bern griff die Polizei am frühen Mittwochmorgen auf Wunsch der Geschäftsleitung ein, die am Montag jede Besetzung als „inakzeptabel“ eingestuft hatte.

Am Dienstag evakuierten Polizeibeamte die Universität Genf (UNIGE), erneut ohne Zwischenfälle und auf Ersuchen der Leitung der Einrichtung. Sie hatte den Dialog mit den Demonstranten aufgenommen, am Montag aber nach dem Scheitern der Verhandlungen ihre Stimme erhoben und die Einreichung einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs angekündigt.

Die pro-palästinensischen Studenten aus Lausanne, die die Bewegung vor knapp zwei in der Schweiz ins gerufen hatten, entschieden sich ihrerseits nach Gesprächen mit der Geschäftsleitung, die Zusagen machte, für die freiwillige Abreise. Die Leitung der Universität Lausanne (UNIL) und die Demonstranten einigten sich am Dienstagnachmittag auf eine Einigung, die bei einer Generalversammlung am Dienstagabend angenommen wurde und die für diesen Mittwoch geplante Beendigung der Besetzung vorsah.

Das Rektorat der Universität Freiburg stellte bis Mittwoch ein Ultimatum für eine Räumung.

diese Bewegungen, inspiriert von Aktionen auf amerikanischen Campusgeländen, verurteilen die israelische Offensive im Gazastreifen, die durch den beispiellosen Angriff der palästinensischen islamischen Bewegung Hamas auf israelisches Territorium am 7. Oktober ausgelöst wurde.

-

PREV Anglisierung von Quebec: Boissonnault sagt, er habe Alberta nicht „franzisiert“
NEXT Wetterbericht. Wann kehrt das gute Wetter in die Loire-Atlantique zurück?