Marokko: bevorstehende Ministerumbildung

Marokko: bevorstehende Ministerumbildung
Descriptive text here
-

In einer aktuellen Presseerklärung bestätigte Aziz Akhannouch, dass eine Umbesetzung zur Halbzeit bevorstehe. Bei der Umbildung wird die neue Zusammensetzung der Mehrheitsparteien berücksichtigt, die ihre Führungsteams erneuert haben. Somit sollten die Authentizitäts- und Modernitätspartei (PAM), die ein Triumvirat an der Spitze ihrer kollektiven Führung wählte, und Istiqlal, dessen Vorsitzender des Exekutivkomitees, Nizar Baraka, wiederernannt wurde, in die Regierung eintreten.

Lesen Sie: Marokko: Steht eine Regierungsumbildung bevor?

Entsprechend Herausforderung, wir sollten nicht mit großen Umwälzungen rechnen. Es wird erwartet, dass einige Minister aufgrund von Inkompetenz oder schlechter Kommunikation ihre Ressorts verlieren. Aziz Akhannouch hat König Mohammed VI. bereits Vorschläge für neue Minister vorgelegt. Als zu schwer erachtete Ministerämter könnten entlastet und anderen Ministerien mehr Verantwortung übertragen werden.

Lesen Sie: Bereitet Aziz Akhannouch eine Umbildung vor?

Aziz Akhannouch bildete nach den Parlamentswahlen im September 2021, die seine Partei, die Rally of Independents (RNI), gewann, seine erste Regierung mit 24 Ministern, darunter fünf stellvertretende Minister. Es wurde eine Koalition mit der PAM und Istiqlal gebildet, die bei diesen Wahlen den zweiten und dritten Platz belegte.

#Maroc

-

PREV Brüssel: Der chinesische Pavillon wird (endlich) renoviert
NEXT Aktivist Damien Rieu, Kandidat der Reconquest-Liste für die Europawahl, wegen Online-Belästigung verurteilt