Gard. Eine von Schüssen getroffene Statue: „Das ist kein Zufall!“ »

Gard. Eine von Schüssen getroffene Statue: „Das ist kein Zufall!“ »
Descriptive text here
-

Von

Charles Dos Santos

Veröffentlicht auf

15. Mai 2024 um 19:32 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie den Occitanie News

HAT Alès (Gard) verdichtet sich das Geheimnis um die imposante Marienstatue in der Einsiedelei. Dies dominiert die Kapelle Notre-Dame-des-Mines.

Dabei handelt es sich um dieselbe Statue, die vor einigen Monaten voller Kugeln entdeckt wurde.


Präzise Aufnahmen

Kontaktiert von -.fr, Chantal BostPräsident des Vereins, der die Website verwaltet, überprüft die Fakten und informiert über den bald eingerichteten Preispool.

„Die Schießereien wurden Ende des Sommers 2023 von Gemeindemitgliedern entdeckt. Wir haben sofort die Landespolizei kontaktiert. „Eine Untersuchung wurde vorerst schnell eingeleitet, ohne überzeugende Fortschritte“, beginnt der Fünfzigjährige.

Nach dem Moment des Erstaunens und des Unverständnisses nach einer solchen Geste kontaktierte der Gard-Verband, der diese religiöse Stätte seit vielen Jahren verwaltet, mehrere Unternehmen in Okzitanien, um die geplanten Reparaturen zu beziffern.

„Diese Aufnahmen sind nichts dem Zufall zu verdanken. Die Statue ist 6 Meter hoch. Sowohl an der rechten Hand als auch an der linken Wange wurden Einschusslöcher gefunden. Die Schüsse waren daher bewusst und sehr präzise“Sie bedauert ihrerseits die Präsidentin.

17.000 Euro

Nach dem Gedenken der Gemeindemitglieder wurde an dieser imposanten Statue, die die Alesian-Kapelle schmückt, noch nie eine solche Tat begangen.

Videos: derzeit auf -

„Dass die rechte Hand in Mitleidenschaft gezogen wurde und sie bald einer größeren Reparatur unterzogen wird, macht viele Menschen auch innerhalb des Vereins, dem ich vorstehe, traurig. Und das aus gutem Grund, denn aus anderen Gründen wurde es gerade repariert“, sagt der Manager traurig.

Seit Ende 2023 wurden dem Verein mehrere Angebote zugesandt. Die Kosten für die Arbeiten sind nicht kostenlos. Weit davon entfernt. Verantwortliche des Vereins gaben an, dass diese Reparaturen schaden 17.000 Euro.

Der Preispool wird bald eingeführt

” Es ist ein sehr große Menge. Der Verein ist absolut nicht in der Lage, diese Arbeit zu 100 % selbst zu finanzieren“, sagt Chantal Bost. Es entstand die Idee, einen Online-Preispool zu starten. Die Idee wird Wirklichkeit.

„Das ist für uns zwingend erforderlich Reparatur diese Arbeit so schnell wie möglich. Durch die Stöße entsteht Rost. Diese Arbeit ist ebenso wichtig wie dringend. Der Preispool wird schnellstmöglich online gestellt. Wir zählen auf die Großzügigkeit der Öffentlichkeit Rette die Statue » schließt traurig der Präsident des Gard-Verbandes.

Der Spendenaufruf ist nun offiziell gestartet.

Verein Notre-Dame-des-Mines. Promenade de l’Ermitage in Alès (Gard). Tel.: 06 65 40 10 36. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Vereins.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon - abonnieren.

-

PREV In Vannes ein Touristenansturm im Golf von Morbihan
NEXT Europäer: Bardella startet den Countdown zum vorhergesagten Sieg in Perpignan: Nachrichten