der Siegeszug der „Tradis“ auf der Pilgerreise nach Chartres – Befreiung

der Siegeszug der „Tradis“ auf der Pilgerreise nach Chartres – Befreiung
der Siegeszug der „Tradis“ auf der Pilgerreise nach Chartres – Befreiung
-

Berichterstattung

Artikel für Abonnenten reserviert

Noch nie hat diese vom Verein Notre-Dame de Chrétienté betreute Veranstaltung so viele Wanderer zusammengebracht: 18.000, so die Veranstalter. Mit der lateinischen Messe und der „patriotischen Vision des Katholizismus“ ist diese Wallfahrt ein wahrer Sammelpunkt für das „Tradiland“.

In der riesigen Ebene von Beauce ist die Säule weithin sichtbar und erstreckt sich über weite Kilometer. Der Weizen ist noch grün. Banner mit Lilien und Flaggen mit dem Chouan-Herz (einem roten Herzen mit einem Kreuz darüber), Symbolen einer konterrevolutionären Welt, von der man glaubte, sie sei untergegangen, flattern im Wind. „Es ist die Schar der Traditionsliebhaber», schwärmt Xavier, ein junger 24-jähriger Ingenieur. Die Tradition ? Es ist die lateinische Messe (die tridentinische Messe genannt wird und im 16. Jahrhundert auf dem Konzil von Trient kodifiziert wurde), die diese Tausenden von Pilgern allen Widrigkeiten zum Trotz verteidigen. Von Paris aus erreichen sie jedes Pfingstwochenende Chartres und seine Kathedrale und legen dabei in drei Tagen rund hundert Kilometer zu Fuß zurück.

„Körperliche Anstrengung muss zu spiritueller Anstrengung führen“ kommentiert der nationale Kaplan der Wallfahrt, Jean de Massia, kaum 34 Jahre alt. Der umgängliche Abt mit Babygesicht und kurzgeschnittenem Haar trägt, wie es sich gehört, eine strenge schwarze Soutane und Wanderschuhe. „Der erste Tag, Samstag, ist der härteste», fügt Massia hinzu. Vierzig Kilometer bis zum ersten Biwak in Choisel im Chevreuse-Tal. Denn, so der Pfarrer, müssen wir die Zufälligkeiten der Welt hinter uns lassen, um Gott näher zu kommen.

Unter den französischen „Tradis“ ist die Zeit des Triumphs gekommen. Noch nie hat die vom Verein Notre-Dame de Chrétienté betreute Wallfahrt nach Chartres so viele Wanderer zusammengebracht, 18

#France

-

NEXT Pontarlier. Einige Ausflugsideen im Haut-Doubs für das Wochenende vom 1. und 2. Juni