42 Einsätze der Feuerwehr um 20 Uhr in Côte-d’Or, bis zu 30 cm Hagel in Dijon

-

Gutes Wetter ist an der Côte-d’Or längst überfällig und sollte nicht vor Ende Mai eintreffen. „Wir könnten den Monat mit dieser Instabilität beenden“, heißt es in der Tat Meteonews. Diese Woche wird es kein Wunder geben.“

An diesem Montagmorgen waren zwar deutliche Phasen zu erkennen, doch am Nachmittag bewölkte sich der Himmel, mit teils heftigen Gewitterschauern am Nachmittag. Kleiner Trost, die Temperaturen sind tatsächlich saisonabhängig: Am Nachmittag werden es bis zu 22°C.

Neue gelbe Gewitterwache

Beachten Sie, dass Météo France die Côte-d’Or wie 86 andere Departements an diesem Montag, dem 20. Mai, von 12 Uhr bis mindestens Mitternacht in Alarmbereitschaft versetzt hat. Die Präfektur rief ihrerseits an diesem Montagmorgen dazu auf, aufmerksam zu bleiben.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Heftige Regenfälle in der oberen Côte-d’Or

Gegen 16 Uhr trafen Sturmzellen auf Côte-d’Or und insbesondere auf den westlichen Teil des Departements. Zuvor befanden sich diese Zellen hauptsächlich in Yonne und Nièvre.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Wie unsere in Montbard stationierten Journalisten mitteilten, kommt es in der oberen Côte-d’Or zu heftigen Regenfällen. Der Twitter-Account von Météo Bourgogne weist darauf hin, dass lokaler Hagel nicht ausgeschlossen werden kann.

Gegen 17:15 Uhr näherten sich die Stürme dem Großraum Dijon aus südwestlicher Richtung. Auch in Gevrey-Chambertin und Arc-sur-Tille sind zwei neue Zellen entstanden.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Erhebliche Hagelstürme

Erneut wurde das Ouche-Tal von heftigen Hagelstürmen heimgesucht. Dies ist, wie ein Internetnutzer angibt, insbesondere in Fleurey-sur-Ouche der Fall.

Dies ist auch in Dijon der Fall, wo bestimmte Stadtteile von Hagelkörnern bedeckt sind.

Video von einem Internetnutzer in der Rue Vannerie

Gegen 17:45 Uhr zog der Sturm in den Norden des Departements vor und traf insbesondere die Region Dijon. Im Ballungsraum der Herzögestadt bleiben viele Hagelkörner zurück.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Einige Straßen stehen nach starken Regenfällen weiterhin unter Wasser, was zu Schwierigkeiten auf der Straße führt.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Die Stürme verursachten auch einige Störungen im öffentlichen Nahverkehr. Eine Divia-Straßenbahn blieb mitten auf einer Kreuzung im Dijon-Viertel Valmy – Zénith stecken. Ansammlungen von Hagel behinderten die Durchfahrt.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Mehr als 22 mm Regen in einer halben Stunde

Nachdem der Sturm vorüber war, war es Zeit, in Dijon Bilanz zu ziehen. Laut dem Amateur-Meteorologiebericht Météo Côte-d’Or fielen in 30 Minuten mehr als 22 mm Regen, davon 10,6 mm in nur sechs Minuten, was erhebliche Wassermengen darstellt.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

147 Anrufe bei der Zentrale 18, 42 Interventionen um 20 Uhr.

Gegen 20 Uhr machten die Feuerwehrleute eine Bestandsaufnahme des stürmischen Vorfalls. Zwischen 17:30 und 19:30 Uhr gingen bei der Zentrale 18 147 Anrufe ein. Um 20 Uhr sind noch 42 Interventionen im Gange, vor allem in der Metropole Dijon.

Darüber hinaus wurden zwei Bauwerke in Mitleidenschaft gezogen und es entstand Sachschaden: Botanic Valmy und Décathlon. Diese Eingriffe hatten jedoch keine Auswirkungen auf die Menschen.

Vierzehn Maschinen und 29 Mitarbeiter werden mobilisiert. Das Codis (Abteilungsfeuer- und Rettungseinsatzzentrum) wurde mit einer Befehlskette von sieben Personen aktiviert.

Eine neue Sturmzelle trifft Dijon

Gegen 20:50 Uhr erfasst eine neue Sturmzelle den Süden der Côte-d’Or bis zur Metropole Dijon, allerdings mit weniger anhaltendem Regen als bei der ersten Episode heute Nachmittag. Auch seine Passage ist kürzer.


Ein ruhigerer Dienstag

Der Dienstag dürfte etwas weniger „unangenehm“ werden. uEine erhebliche Regenstörung wird die Ostflanke Frankreichs beeinträchtigen, die Côte-d’Or dürfte jedoch relativ verschont bleiben. Die Temperaturen liegen bei etwa 20°C. Am Mittwoch kehrt die Gewittergefahr zurück. „Nichts Schlimmes, aber kein gutes Wetter“, resümiert er Meteonews.

Am Wochenende bleibt der Himmel bewölkt. Das Wochenende könnte für ihn sonniger werden, Meteonews Für diesen Sonntag werden bis zu 24°C vorhergesagt. Diese ersten drei von Instabilität geprägten Tage werden wie das Wochenende und wahrscheinlich Ende Mai sein.

-

NEXT Cressensac-Sarrazac. Das Gleichgewicht der Senioren ist fraglich