In der Nacht wurde Sceaux von einem Sturm heimgesucht: Der Auchan-Laden schloss nach einem Brand

In der Nacht wurde Sceaux von einem Sturm heimgesucht: Der Auchan-Laden schloss nach einem Brand
In der Nacht wurde Sceaux von einem Sturm heimgesucht: Der Auchan-Laden schloss nach einem Brand
-

„Wie lange wird es dauern, bis es wieder öffnet?“ » Ein paar Kunden gehen mit Einkaufstüten in der Hand vorbei, bevor sie sich resigniert umdrehen. Der Auchan-Laden in der Innenstadt von Sceaux ist seit Dienstagmorgen geschlossen, nachdem in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Feuer ausgebrochen war.

Derzeit wird die Unfalltheorie favorisiert. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es durch schlechtes Wetter in der Nacht zu einem Kurzschluss. Am Eingang weisen Schilder darauf hin, dass das Geschäft „infolge der heftigen Unwetter“ „erhebliche technische Schäden erlitten“ habe. „Die Mittel funktionieren nicht mehr“, glaubt ein Rentner.

Die Begutachtung erfolgte an diesem Dienstagnachmittag im zerstörten Supermarkt von innen, aus dem ein starker Brandgeruch aufstieg. Nach Angaben der Stadt, die mit der Filialleitung in Kontakt steht, bleibt der Supermarkt während der Begutachtung und Restaurierung mindestens eine Woche lang geschlossen. Rund 40 m² Gewerbeflächen wurden verkohlt und 1.500 m² geschwärzt.

Drei Familien in der Nähe wurden evakuiert, während die Feuerwehr eingriff. Ursprünglich war geplant, sie in das Colbert-Hotel zu verlegen. Sie blieben schließlich an der Rezeption der Einrichtung, während die Feuerwehrleute der Katastrophe ein Ende setzten, bevor sie in ihre Unterkünfte zurückkehren konnten.

Während sie auf die Wiedereröffnung des Auchan in der Rue Houdan warten, werden Kunden gebeten, in Blagis, Avenue Jean-Perrin, zu gehen.

-

PREV Ungarn ist eine Bedrohung für die Schweiz
NEXT Pontarlier. Einige Ausflugsideen im Haut-Doubs für das Wochenende vom 1. und 2. Juni