Unterhaus | Präsident Greg Fergus wurde erneut Parteilichkeit vorgeworfen

Unterhaus | Präsident Greg Fergus wurde erneut Parteilichkeit vorgeworfen
Unterhaus | Präsident Greg Fergus wurde erneut Parteilichkeit vorgeworfen
-

(Ottawa) Konservative fordern erneut den Rücktritt von Greg Fergus. Der Sprecher des Unterhauses, der neutral sein muss, sollte bald an einem Partisanenabend teilnehmen, der auf der Website der Liberal Party of Canada (PLC) angekündigt wurde. Die Einladung, in der der konservative Führer Pierre Poilievre negativ dargestellt wurde, wurde inzwischen geändert.


Gepostet um 12:33 Uhr.

„Es ist einfach unmöglich geworden, zwischen dem Sprecher Greg Fergus und dem Liberalen Greg Fergus zu unterscheiden“, schrieb ihm der konservative Abgeordnete Chris Warkentin aus Alberta am Dienstag. „Jede Entscheidung, die Sie treffen – und im Nachhinein jede Entscheidung, die Sie getroffen haben – wird als rot gefärbt gelten“, fügte er hinzu.

Diese Aktivität für liberale Aktivisten sollte am Abend des 4. Juni in der von Herrn Fergus veranstalteten Veranstaltung Hull-Aylmer stattfinden. Die wenigen Absätze, die zum Mitmachen auffordern, zeigen den Finger auf den wichtigsten politischen Gegner der PLC.

„Während Pierre Poilievre und die Konservativen rücksichtslose Maßnahmen vorschlagen, die unsere Gesundheit, unsere Sicherheit und unseren Geldbeutel gefährden würden, arbeitet unser liberales Team daran, das Leben für Kanadier erschwinglicher zu machen und unseren Plan zur Entwicklung einer Wirtschaft voranzutreiben, die für alle funktioniert.“ , schützt unsere Umwelt, sorgt für die Sicherheit unserer Gemeinschaften und vieles mehr“, heißt es auf dem Screenshot der Konservativen.

Der Absatz wurde entfernt und durch eine Einladung ersetzt: „Genießen Sie ein Sommer-Auftakt-Barbecue in guter Stimmung, mit erfrischenden Getränken und appetitlichen Gerichten.“ »

Es seien Korrekturen vorgenommen worden, bestätigte PLC-Sprecher Matteo Rossi. „Der auf der Veranstaltungsseite angezeigte Text ist der Standardinhalt, der automatisch ausgefüllt wird, um auf unserer Website veröffentlichte Veranstaltungen anzukündigen“, erklärte er per E-Mail. Ein Kommunikationsproblem zwischen der Partei und dem Reitverband von Herrn Fergus führte dazu, dass auf der Website ein falscher Text veröffentlicht wurde. »

Er erinnerte daran, dass Herr Fergus weiterhin Abgeordneter für Hull-Aylmer in Outaouais ist und dass es „sehr üblich“ sei, dass gewählte Amtsträger Sommerveranstaltungen organisieren, um ihren Unterstützern und Freiwilligen zu danken.

Fakt ist, dass der Sprecher des Unterhauses nicht den ersten Fehltritt begeht, seit er als Schlichter in einem parlamentarischen Verfahren fungiert hat. Auch die Konservativen und der Bloc Québécois forderten im Dezember seinen Rücktritt, nachdem während des Führungskonvents ein Video zur Hommage an John Fraser als Vorsitzender der Ontario Liberal Party ausgestrahlt worden war. Er erschien dort im Gewand des Sprechers des Unterhauses.

Die Angelegenheit wurde an das Office of Internal Economy der Kammer verwiesen, das eine Geldstrafe von 1.500 US-Dollar verhängte.

Herr Fergus wurde im Oktober zum Sprecher des Unterhauses gewählt, nachdem Anthony Rota zurückgetreten war, nachdem einem ehemaligen Nazi-Kämpfer während des Besuchs des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Ovationen zuteil wurden.

-

PREV Eine wichtige Zusammenarbeit zwischen der Regierung von Quebec und Ducks Unlimited Canada, um Wildtierarten in prekären Situationen zu schützen und zur ökologischen Konnektivität beizutragen
NEXT Eine völlig andere Version wurde gerade enthüllt