SENEGAL-TOURISMUS-VERWALTUNG / SAPCO: Die neue GD verspricht, Kompetenz und Verdienst zur Regel zu machen – senegalesische Presseagentur

SENEGAL-TOURISMUS-VERWALTUNG / SAPCO: Die neue GD verspricht, Kompetenz und Verdienst zur Regel zu machen – senegalesische Presseagentur
SENEGAL-TOURISMUS-VERWALTUNG / SAPCO: Die neue GD verspricht, Kompetenz und Verdienst zur Regel zu machen – senegalesische Presseagentur
-

Dakar, 21. Mai (APS) – Der neue Generaldirektor des Unternehmens für die Entwicklung und Förderung der Küsten und Tourismusgebiete Senegals (SAPCO), Serigne Mamadou Mboup, äußerte am Dienstag seinen Wunsch, Verdienste und Kompetenz als Teil des Unternehmens in den Vordergrund zu stellen Ausführung seiner Aufgaben an der Spitze dieser Aktiengesellschaft.

„Die einzigen Sprachen, die hier jetzt gesprochen werden, sind Kompetenz, Verdienst, Engagement und Ergebnisse. Fähigkeiten werden geschätzt und hervorgehoben, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit oder politischer Couleur“, sagte er.

Dies versicherte er bei der Übergabezeremonie zwischen ihm und seinem Vorgänger Souleymane Ndiaye.

Herr Mboup sagte, er wolle „Pragmatismus zeigen“, indem er die nächsten Projekte definierte, die SAPCO unter seiner Führung in Angriff nehmen muss.

In diesem Zusammenhang brachte er seinen Wunsch zum Ausdruck, mit seinen Teams Maßnahmen zum Schutz der Küstengebiete, einschließlich der Küste von Dakar, zu initiieren.

Er erklärt, dass er auch den Umgang mit nationalen und internationalen Investoren neu definieren und sich für die Identifizierung, den Schutz und die Förderung des touristischen Angebots in allen Regionen Senegals einsetzen will.

Ebenso plant er, eine Revitalisierung ehemaliger Kolonialhauptstädte und verlassener historischer Stätten vorzuschlagen.

„Wir streben danach, unsere ehemaligen Kolonialhauptstädte und unsere vernachlässigten historischen Stätten wie Mboul, Lambaye, Yang-Yang, das Grab von Lat-Dior, die Stadt Nder und viele andere wiederzubeleben. Unser Ziel ist es, dort eine Infrastruktur zu entwickeln, um die Geschichte für Besucher zu rekonstruieren und wieder zum Leben zu erwecken“, sagte er.

Er versprach, „mit Verantwortung an der Förderung von SAPCO zu arbeiten wie nie zuvor“ und sagte, er sei überzeugt, dass die Entwicklung mehrere Grundlagen erfordere, darunter einen starken und gut überwachten Tourismussektor.

Serigne Mamadou Mboup hat eine akademische Karriere, die stark von Studien geprägt ist, die sich auf Tourismus und Gastgewerbe konzentrieren.

Er verfügt über zwei Master-Abschlüsse in Unternehmensführung und -strategien sowie einen weiteren in Tourismusökonomie und -management.

Darüber hinaus absolvierte er eine Ausbildung im Hotelmarketing sowie in der Verwaltung und Leitung von Tourismus- und Hotelbetrieben.

KM/ASG/BK

-

NEXT „Das eigentliche Ziel besteht darin, zu verhindern, dass die National Rallye uns morgen regiert.“