Fünfzigjähriger in Val-Bélair vermisst: ein vom SPVQ eingesetzter Kommandoposten

Fünfzigjähriger in Val-Bélair vermisst: ein vom SPVQ eingesetzter Kommandoposten
Fünfzigjähriger in Val-Bélair vermisst: ein vom SPVQ eingesetzter Kommandoposten
-

Der Quebec City Police Service (SPVQ) richtete am Dienstag im Zusammenhang mit dem Verschwinden eines fünfzigjährigen Mannes einen Kommandoposten an der Kreuzung der Straßen des Cerfs-Volants und du Candélabre im Sektor Val-Bélair ein.

Sylvain Lavallée, 53, wurde heute Morgen gegen 7 Uhr zum letzten Mal in der Nähe der Rue des Cerfs-Volants gesehen, als er zu Fuß unterwegs war.

>

>

Foto zur Verfügung gestellt vom SPVQ

Sylvain Lavallée, ein 53-jähriger Mann, der seit heute Morgen im Sektor Val-Bélair vermisst wird.

Der Mann ist 1,67 Meter groß und wiegt 68 kg. Er hat eine Glatze und war zum Zeitpunkt seines Verschwindens ganz in Schwarz gekleidet und hatte einen schwarzen Rucksack.

>

>

Marcel Tremblay / QMI-Agentur

Das SPVQ sagt, es habe Grund zur Sorge um seine Gesundheit und Sicherheit, wenn er nicht schnell gefunden werde, weshalb auch die Such- und Rettungseinheit in der Gegend stationiert sei.

Sylvain Lavallée, 53 Jahre alt
  • 1,67 m (5 Fuß 6 Zoll)
  • 150 Pfund (68 kg)
  • Kahl
  • Ganz in Schwarz gekleidet mit schwarzem Rucksack

Können Sie uns Informationen zu dieser Geschichte mitteilen?

Schreiben Sie uns an oder rufen Sie uns direkt unter 1 800-63SCOOP an.

#Canada

-

PREV Süd-Gironde – RADFAHREN — — Endgültige Gesamtwertung der Tour des Côteaux et Landes de Gascogne UFOLEP
NEXT Wetter an der Côte-d’Or – Eine Woche voller Instabilität