Chaotischer Flug von London nach Singapur: 20 Menschen liegen derzeit auf der Intensivstation in Bangkok

Chaotischer Flug von London nach Singapur: 20 Menschen liegen derzeit auf der Intensivstation in Bangkok
Chaotischer Flug von London nach Singapur: 20 Menschen liegen derzeit auf der Intensivstation in Bangkok
-

Zwanzig Menschen, die an Bord des Singapore Airlines-Fluges gereist waren, der vor einer Notlandung in Bangkok am Dienstag in Turbulenzen geraten war, liegen auf der Intensivstation in Krankenhäusern in der thailändischen Hauptstadt, wie die Einrichtungen am Mittwoch bekannt gaben.

Die Patienten aus Australien, Großbritannien, Hongkong, Malaysia, Neuseeland, Singapur und den Philippinen befanden sich auf den Intensivstationen der Krankenhäuser Samitivej Srinakarin und Samitivej Sukhumvit, sagte ein Sprecher der Krankenhausgruppe gegenüber AFP.

Flug Nummer SQ321 startete vom Flughafen Heathrow in London und sollte Singapur verbinden. Das Flugzeug, laut Flightradar eine Boeing 777-312, erlebte „plötzlich schwere Turbulenzen“. Anschließend wurde es nach Bangkok, Thailand, umgeleitet und landete am Dienstag um 15:45 Uhr Ortszeit (10:45 Uhr französischer Zeit).

Den Aussagen der Passagiere zufolge stieg das Flugzeug mehrfach auf und stürzte plötzlich ab. An Bord kam ein Siebzigjähriger ums Leben und mindestens 70 Menschen wurden verletzt, sechs davon schwer. Menschen an Bord wurden mit solcher Wucht in die Kabine geschleudert, dass ihre Schädel gegen die Decke prallten und schwere Kopfverletzungen verursachten.

Der verstorbene Passagier sei ein 73-jähriger Brite, der an einer „Herzerkrankung“ leide, sagte Kittipong Kittikachorn, Generaldirektor des Flughafens der thailändischen Hauptstadt, zitiert von The Guardian. „Der Todesfall erfordert jetzt eine Autopsie, aber wir glauben, dass es sich um einen Herzinfarkt handeln könnte“, sagte er und fügte hinzu, dass die Polizei mobilisiert worden sei.

Von den Passagieren seien 56 Australier, 47 Briten und 41 Singapurer, teilte die Fluggesellschaft mit.

-

PREV Amtsblatt: 3 Gemeinden gelten als Naturkatastrophenzustand – Nachrichten
NEXT Pontarlier. Einige Ausflugsideen im Haut-Doubs für das Wochenende vom 1. und 2. Juni