Das Kapitel Naturfestival beleuchtet Literatur

Das Kapitel Naturfestival beleuchtet Literatur
Das Kapitel Naturfestival beleuchtet Literatur
-

Die Buchhandlung L’Arbre du voyageur war während des Naturkapitels präsent und bot zahlreiche literarische Werke rund um das Thema des Festivals an. An seinem Stand waren vor allem die Bücher zu sehen, die den Nature Chapter-Preis in verschiedenen Kategorien gewonnen hatten: Jugend, Comics, „schöne Bücher“, Poesie/Belletristik und Essays.

„Alle Treffen waren sehr reichhaltig“

Wendy, eine Mitarbeiterin der Buchhandlung, freut sich über diese drei Tage Präsenz auf dem Festivalgelände: „ Es ist uns eine Freude, hier zu sein, insbesondere wegen der reichhaltigen Begegnungen mit den Autoren. “. Und um die Ankunft von Willy Wanggen zu erwähnen, der den Jugendpreis gewann, und Lune Vuillemin, den Preis in der Kategorie Belletristik/Poesie. „ Es ist schön, mit den Autoren über ihre und auch unsere Arbeit zu sprechen. », fügt die junge Frau hinzu. Zukünftig möchte die Buchhandlung jedoch gebeten werden, sich an der Werkauswahl zu beteiligen, die derzeit von der Education League durchgeführt wird.

Radio Dynamo seinerseits traf am vergangenen Freitag auf Kriegsbasis seit dem ersten Festivaltag mit mehr als zehn Grundschulklassen. Nach Meinung von Romain Philippe, dem Initiator hinter der Gründung des Radios und einem der beiden Partner dieses Abenteuers, war die Zeit mit den Kindern „ sehr coole Momente und die Möglichkeit ihnen Lust aufs Radio zu machen “. Eine interessante Herausforderung in dieser Zeit aller Bilder, insbesondere für diese jüngeren Generationen. Vor allem aber bot Radio Dynamo das ganze Wochenende über Interviews mit Autoren, Verlagen und natürlich den Gewinnern des Nature Chapter-Preises und stellte dabei die auf dem Festival anwesenden Vereine und lokale Projekte wie den Territorial Food Plan in den Mittelpunkt. „ Alle Treffen waren sehr reichhaltig », verrät ein Freiwilliger des örtlichen Senders.

Radio Dynamo war Gastgeber des Chapter Nature Festivals in Argenton.
© (Foto Nr.)

Das Radio-Dynamo-Projekt in Argenton

Radio Dynamo, das gebeten wurde, über die Veranstaltung zu berichten, erkannte sofort den Ansatz des Festivals als lokalen und Bürgerradiosender. „ Was uns gefiel, war, die Veranstaltung hervorzuheben und den Rednern das Wort zu erteilen. », präzisiert Romain Philippe und fügt hinzu es ist auch „ die Möglichkeit, die Zuhörer kennenzulernen “. Ohne zu vergessen, dass die Natur oft in Radio-Dynamo-Programmen thematisiert wird, insbesondere im Partnerschaftsprogramm zum Thema Umwelt, Es gibt kein Summen. Der in Blanc ansässige Sender sucht derzeit nach einem Standort in Argenton, um Sendungen aufzunehmen.

-

PREV Zeitgenössische Kunst: Eine Ausstellung erforscht das Bewusstsein
NEXT In Metz wurden nach dem Messerangriff am Montag drei Personen in Polizeigewahrsam genommen