Senegal schied im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Guinea aus

Senegal schied im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Guinea aus
Senegal schied im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Guinea aus
-

Senegals Reise bei der CAF African Schools Championship Sansibar 2024 ging zu Ende, als sie im Halbfinale gegen Guinea antraten. Die senegalesischen Schüler verloren im Elfmeterschießen (4:3).

Senegal unterliegt an diesem Donnerstag im Halbfinale der afrikanischen Schulmeisterschaft, die derzeit in Tansania ausgetragen wird, dem amtierenden Meister Guinea, das bisher eine fehlerfreie Leistung gezeigt hat. Nach einem torlosen Unentschieden am Ende der regulären Spielzeit wurde die Entscheidung zwischen den beiden Mannschaften im Elfmeterschießen entschieden, was den Guineern zugute kam, denen es gelang, 4 gegen 3 für die Senegalesen zu erzielen. Trotz dieses Ausscheidens hat Senegal die Möglichkeit, sich im Spiel um den dritten Platz zu revanchieren, wo es gegen Benin antritt, das im anderen Halbfinale von Tansania besiegt wurde. Für den jungen Senegalesen ist dies eine Gelegenheit, das Turnier positiv abzuschließen. Das Spiel ist für morgen Freitag geplant.

Beachten Sie, dass die Gewinner der Meisterschaft eine Belohnung von 300.000 Dollar (276.157,5 Euro) erhalten, während die Finalisten 200.000 Dollar (184.105 Euro) und die Bronzemedaillengewinner 150.000 Dollar (138.078,75 Euro) erhalten. Diese Mittel, die aus der Partnerschaft zwischen CAF und der Stiftung von Präsident Patrice Motsepe stammen, werden in die Entwicklung von Fußballakademien reinvestiert und bieten so bessere Chancen für junge Talente auf dem Kontinent.

wiwsport.com

#Senegal

-

PREV Weigerung, in Essonne Folge zu leisten: Ein Polizist wurde schwer verletzt, nachdem er von einem Motocross-Motorrad angefahren wurde
NEXT Parlamentswahlen 2024: In Aude zieht sich der Kandidat der Les Républicains im 1. Wahlkreis zurück