81 Fahrer bei der 2. Auflage des Derby-Cross-Wettbewerbs

81 Fahrer bei der 2. Auflage des Derby-Cross-Wettbewerbs
81 Fahrer bei der 2. Auflage des Derby-Cross-Wettbewerbs
-

Am Sonntag, 5. Mai, fand die zweite Ausgabe des Derby-Cross-Wettbewerbs statt, der von Les Écuries des Tours und dem Verein Le Prince des Tours organisiert wurde. Die Herausforderung wurde mit 81 Teilnehmern und 150 Zuschauern gemeistert.

„Cross- und Springreiten sind Disziplinen, die uns besonders gefallen, weil sie Pferde und Reiter anziehen, die sehr fleißig sind“, erklärt Mathieu vom Verein Le Prince des Tours und Ecuries des Tours. „Darüber hinaus üben wir sie seit mehr als 10 Jahren sowohl intern als auch im Wettbewerb aus. Daher ist dieser Cross-Derby-Wettbewerb eine Errungenschaft. Eloïse wird beispielsweise an der französischen Meisterschaft teilnehmen, die mit dem Reitsportzentrum Gramat verbunden ist.“ verkündet- er.

Somit war dieser Wettbewerb, der Teil der Challenge du Lot ist und auch als Etappe der Departementsmeisterschaft gilt, ein Erfolg. Da das Wetter nicht gut war, nahm das Organisationsteam viele Anpassungen an den sieben Parcours vor, damit sich die Pferde nicht verletzten und das Gelände nicht ins Rutschen kam. Ein eingespieltes Team von 12 Freiwilligen leistete große Anstrengungen, um den Komfort und die Sicherheit der Teilnehmer zu optimieren, und der Tag verlief unter guten Bedingungen.

Hier sind die Ergebnisse: Club 3, 1. Aurea Duffy; 2. Eloise Jammes; 3. Loelia Genries. Club 2, 1. Stessy Navarro; 2. Marie-Lou Mossé; 3. Marie Acosta. Verein 1: 1. Charlotte Guillemin Laumonier; 2. Perrine Ségales; 3. Margaux Jacquemart. Elite Club, 1. Margaux Jacquemart; 2. Adèle Michelin. Club E2, 1. Manon Bonneval; 2. Romane Quioc; 3. Leonie Farges. Verein E1: 1. Camille Wender; 2. Manon Bonneval. Club E Elite, 1. Camille Wender.

„Wir möchten uns bei Samantha Boyard bedanken, die in der professionellen Jury-Tätigkeit geschult ist und den Wettbewerb mit Ernsthaftigkeit, Fairness und guter Laune beurteilt hat, was ihr bei jedem Auftritt treu bleibt“, schließt Mathieu, der auch die Dynamik der lokalen Solidarität und der Sponsoren für die Teilnahme hervorheben möchte im Wettbewerb und bei Auszeichnungen; „das Rathaus von Saint-Laurent-les-Tours für das Gelände und der Pétanque-Verein für seine Hütten-Erfrischungsbar“. Alle treffen sich nun am 15. September 2024 zum ersten Dressurwettbewerb der Challenge du Lot mit der Öffentlichkeit.

Informationen: www.facebook.com/Lesecuriesdestours/

-

PREV Immer mehr Flüchtlinge und Einwanderer in Kanada
NEXT Pontarlier. Einige Ausflugsideen im Haut-Doubs für das Wochenende vom 1. und 2. Juni