Barthélémy Dias erreicht mit dieser Position einen Meilenstein – La Nouvelle Tribune

Barthélémy Dias erreicht mit dieser Position einen Meilenstein – La Nouvelle Tribune
Barthélémy Dias erreicht mit dieser Position einen Meilenstein – La Nouvelle Tribune
-

Barthélémy Dias, der dynamische Bürgermeister von Dakarwurde gewählt Vizepräsident und Generalsekretär der International Association of Francophone Mayors (AIMF) während des 44. AIMF-Kongresses, der vom 22. bis 24. Mai 2024 stattfand. Dieser Kongress, der Bürgermeister und Vertreter französischsprachiger Städte aus der ganzen Welt zusammenbrachte, war Schauplatz entscheidender Diskussionen zum Thema Zusammenarbeit und Stadtentwicklung.

Diese Wahl stellt eine wichtige Anerkennung für Barthélémy Dias dar, der bereits eine einflussreiche Persönlichkeit auf der internationalen Bühne ist. Tatsächlich übernimmt Dias auch die Funktionen von Vizepräsident des Global Fund for Cities Development (Fmdv) und Präsident von Métropoliseine globale Organisation von Großstädten und Ballungsräumen.

Barthélémy Dias, bekannt für sein Engagement für eine nachhaltige und integrative Stadtentwicklung, hat dank seiner Arbeit das Vertrauen seiner Kollegen gewonnen progressive Vision und zu seinem effektive Führung. Unter seiner Führung hat Dakar mehrere Initiativen ergriffen, die darauf abzielen, die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern, insbesondere in den Bereichen Infrastruktur, Bildung und Gesundheit.

Als Vizepräsident und Generalsekretär des AIMF wird Dias eine Schlüsselrolle bei der Förderung der Zusammenarbeit zwischen französischsprachigen Städten spielen. Der AIMF, gegründet in 1979hat die Aufgabe, die Kapazitäten von zu stärken Französischsprachige lokale Behörden und den Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken in Fragen zu fördern Stadtverwaltung.

Mit seinen neuen Funktionen muss Barthélémy Dias mehrere Führungsrollen unter einen Hut bringen. Als Vizepräsident von Fmdv engagiert er sich für die Mobilisierung finanzieller Ressourcen zur Unterstützung innovativer Stadtprojekte auf der ganzen Welt. Seine Rolle als Präsident von Métropolis ermöglicht es ihm auch, auf globaler Ebene an Fragen der Stadtverwaltung zu arbeiten, mit Schwerpunkt auf städtische Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit.

Für Barthélémy Dias stellt diese Wahl eine Gelegenheit dar, die Beziehungen zwischen Dakar und anderen AIMF-Mitgliedsstädten zu stärken. Mit Barthélémy Dias als Vizepräsident und Generalsekretär der AIMF ist Dakar gut aufgestellt, um weiterhin eine führende Rolle auf der internationalen Bühne zu spielen. Seine Vision und Führung versprechen greifbare Vorteile nicht nur für Dakar, sondern auch für alle französischsprachigen Städte, die eine solche anstreben urbane Zukunft wohlhabender und gerechter.

-

PREV Terrassen während des Grand Prix geschlossen: So viel Geld haben Restaurants verloren
NEXT Ein Rückblick auf ein phänomenales Pokalfinalwochenende! – FUSSBALLBEZIRK HAUTE-MARNE