Demonstration. Eine neue Kundgebung gegen Lyon-Turin in Isère, 2. Juni

Demonstration. Eine neue Kundgebung gegen Lyon-Turin in Isère, 2. Juni
Demonstration. Eine neue Kundgebung gegen Lyon-Turin in Isère, 2. Juni
-

Ein Jahr nach der Demonstration gegen Lyon-Turin in Maurienne, die von Vivre et action en Maurienne (VAM), No Tav und den Aufständen der Erde vorangetrieben wurde, ist für Sonntag, den 2. Juni, eine neue Veranstaltung im Etang d’Aoste in Isère geplant . Unter dem Namen „Erwachen der Berge“ möchten die Zweigstellen des Kollektivs gegen Lyon-Turin (CCLT), die sich in Ober- und Untermaurienne, in der Combe de Savoie, in Chambéry und in Lyon befinden, ihrer Stimme erneut Gehör verschaffen gegen die Baustelle Lyon Turin, indem sie sich für einen Tag traf. Neben CCLT, VAM, No Tav und der Association for the Defense of the Environment in Chimilin (Adec). Über den Nein-Ausdruck hinaus wird der Tag für die Demonstranten eine Zeit des Wiedersehens und ein Moment des Feierns sein.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Auf dem Programm stehen verschiedene Aktivitäten: Bauernmarkt, Catering, Film- und Dokumentarvorführungen, Vorträge, Stände, Spiele und Konzerte. Ab 9:30 Uhr wird der Bürgermeister von Aosta den Ball mit einer Rede eröffnen. Es ist keine Demonstration mit Flanieren geplant.

Weitere Informationen: https://stopaulyonturin.com/ oder [email protected]

#French

-

PREV Kultur, Erinnerung und Wasserstoff auf der Speisekarte des Gemeinderats
NEXT Portugal muss bestätigen, Belgien muss wieder auf die Beine kommen … Das Spielprogramm vom Samstag