Welche Wirkung hat Freundlichkeit wirklich bei der Arbeit? – rts.ch

Welche Wirkung hat Freundlichkeit wirklich bei der Arbeit? – rts.ch
Welche Wirkung hat Freundlichkeit wirklich bei der Arbeit? – rts.ch
-

Freundlichkeit ist im Geschäftsleben sehr in Mode. Es generiert auch ein lukratives Geschäft im Manager-Coaching. Eine Studie hat jedoch gerade gezeigt, dass die positiven Auswirkungen noch nachgewiesen werden müssen.

Wie ein Montag – Freundlichkeit / Neuigkeiten im Video / 1 Min. / Mittwoch um 11:58

Es wird allgemein angenommen, dass Freundlichkeit zu Wohlbefinden am Arbeitsplatz führt, was wiederum zu einer Steigerung der Mitarbeiterproduktivität führen würde. Das erscheint auch logisch, da wir in einer ruhigen und angenehmen Umgebung besser arbeiten.

In Wirklichkeit wären die Studien, die zur Rechtfertigung der Managementpolitik und nebenbei eines gigantischen Coaching- und Trainingsunternehmens dienen, falsch. Dies geht jedenfalls aus einem Artikel von Thomas Fischer, außerordentlicher Professor für verantwortungsvolle Führung an der Universität Genf, hervor.

“Im Kopf”

Der Forscher setzte Menschen identischen Verhaltensweisen von Managern aus. Allerdings erzielten die Teilnehmer, die den Manager als wohlwollend beurteilten, eine bessere Leistung als die anderen. Es sind also ihre Überzeugungen, die ihre Produktivität steigerten, und nicht die Einstellung des Managers.

In derselben Gruppe nahmen andere Teilnehmer die Einstellung derselben Führungskraft negativ wahr, was zu einer geringeren Wirksamkeit führte.

Thomas Fischer präzisiert, dass die Teilnehmer „mit dem gleichen Verhalten der Führungskraft konfrontiert wurden, es aber unterschiedlich beurteilten und reagierten. Das liegt nicht an einer Verhaltensänderung der Führungskraft. Es ist etwas, das durch die Köpfe geht.“ unserer Teilnehmer”.

Vereinfachte Argumentation

Was den Unterschied ausmachte, war die Persönlichkeit der Teilnehmer. Freundliche Mitarbeiter neigen beispielsweise dazu, auch ihre Vorgesetzten als angenehm zu empfinden. Offene Menschen beurteilen ihre Vorgesetzten auch positiver.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Freundlichkeit keine positiven Auswirkungen auf das Geschäft hat. Für Thomas Fischer ist es vor allem wichtig, sich vor allzu einfachen Argumenten in Acht zu nehmen. Die Mechanismen, die eine effektive Rückkehr zur Arbeit ermöglichen, sind komplex und verdienen seiner Meinung nach weitere Untersuchungen.

Abschließend bedeute dies, so der Forscher, keineswegs, dass Misshandlungen funktionieren.

Radiothema: Cléa Favre

Webadaption: Simon Faraud

-

PREV Die drei in Graubünden begrabenen Personen wurden nach heftigem Unwetter noch immer gesucht – rts.ch
NEXT SENEGAL-SOCIETE / Soziale und solidarische Ökonomie: Die neue Strategie zur gezielten Finanzierung wurde offiziell in Diourbel eingeführt – senegalesische Presseagentur