Der Bahnverkehr zwischen Yverdon und Lausanne ist bis Freitagnachmittag unterbrochen – rts.ch

-

Wegen der Überschwemmung eines Baches kam es am Donnerstag zu einer Unterbrechung des Bahnverkehrs zwischen Chavornay und Ependes (VD) auf der Strecke Lausanne-Yverdon-les-Bains. Ersatzbusse fahren. Die Züge werden erst am Freitagnachmittag wieder in Betrieb genommen.

Die Störung wird voraussichtlich bis Freitag, 14.00 Uhr, andauern. präzisierte die ehemalige Bundesregierung am Ende des Abends. Nach den Räumungsarbeiten wird eine Kontrolle der Bahnstrecke durchgeführt.

„Die Arbeit geht weiter“, sagte Jean-Philippe Schmidt, CFF-Sprecher, zuvor am Donnerstagabend in der RTS-Show Forum. „Wir werden später am Abend eine Vorhersage haben“, fügte der Sprecher hinzu. Zunächst mussten die Arbeiter die Äste und Stämme entfernen, die das Abfließen des Wassers verhinderten. Anschließend gilt es zu prüfen, ob eventueller Schotter ausgetreten ist, und die Reparatur durchzuführen. Allerdings hatte sich das Wasser auf einer Strecke von 300 bis 400 Metern angestaut.

>> Hören Sie sich das Interview mit Jean-Philippe Schmidt im Forum an:

Die Bahnstrecke Yverdon-les-Bains – Lausanne überschwemmt, Verkehr unterbrochen: Interview mit Jean-Philippe Schmidt / Forum / 2 Min. / heute um 19:00 Uhr

Jean-Philippe Schmidt empfiehlt die Konsultation der Fahrpläne bzw Informationen zum Stand des CFF-Verkehrsbevor es auf die Reise geht.

Externer Inhalt

Dieser externe Inhalt kann nicht angezeigt werden, da er möglicherweise personenbezogene Daten erfasst. Um diesen Inhalt anzuzeigen, müssen Sie die Kategorie autorisieren Soziale Netzwerke.

Akzeptieren Mehr Informationen

„Wasser bedeckt die Gleise zwischen Essert-Pittet und Chavornay“, erklärte Jean-Philippe Schmidt am Nachmittag. Alle Züge fallen aus. Zwischen Chavornay und Yverdon-les-Bains sowie von Morges direkt nach Yverdon-les-Bains verkehren Ersatzbusse. Hauptverkehrspassagiere nutzen die Strecke über Freiburg und Bern.

Gegen 13:30 Uhr wurde der Bahnverkehr durch die Überschwemmung des Baches Combes zwischen Ependes und Chavornay unterbrochen. Die Schienen seien auf einer Länge von rund 400 Metern überflutet, wobei Trümmer vorhanden seien, schildert die CFF.

Externer Inhalt

Dieser externe Inhalt kann nicht angezeigt werden, da er möglicherweise personenbezogene Daten erfasst. Um diesen Inhalt anzuzeigen, müssen Sie die Kategorie autorisieren Infografiken.

Akzeptieren Mehr Informationen

ats/miro

#French

-

PREV Der genaue Zeitpunkt des Durchgangs des olympischen Feuers in der Vendée – Vendée-Info
NEXT ein Krallenaffen, der illegal in einem Vogelkäfig gehalten wird