Kopfschmerzen und Krämpfe: Welche Krankheit betrifft die französische Fußballmannschaft?

Kopfschmerzen und Krämpfe: Welche Krankheit betrifft die französische Fußballmannschaft?
Kopfschmerzen und Krämpfe: Welche Krankheit betrifft die französische Fußballmannschaft?
-

Startschuss! An diesem Freitag, dem 14. Juni, beginnt in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft 2024. Für die französische Mannschaft findet das erste Spiel am Montag, 17. Juni, gegen Österreich statt. Im Moment sind einige Spieler der französischen Mannschaft nicht in bester Verfassung. Nach Angaben von RMC Sport, Einige Spieler und Mitarbeiter des französischen Teams leiden an einer seltsamen Krankheit. Seit Mittwochabend und ihrer Ankunft in ihrem Basislager im nordrhein-westfälischen Bad Lippspringe sprechen sie von Kopfschmerzen, Fieber, Krämpfen und dem Gefühl, erkältet zu sein. Trainer Didier Deschamps soll ebenfalls in schlechter Verfassung sein, sein Gesundheitszustand verbessert sich jedoch.

Vorsichtsmaßnahmen

Im Moment würde Kingsley Coman am meisten leiden, da er gezwungen ist, in seinem Zimmer zu bleiben, um sich auszuruhen und den Rest der Mannschaft nicht anzustecken. Er war nicht in der Lage, an den Medienverpflichtungen der Blues gegenüber der UEFA teilzunehmen. „Der gesamten Mannschaft geht es besser, abgesehen von Coman, der etwas kränker ist“, versicherte Ousmane Dembélé während einer Pressekonferenz.

Es ist sicherlich ein kleiner Virus, der in den Reihen der französischen Mannschaft herumschwirrt. Das Team deutet auf eine Nasopharyngitis hin. „Von den Spielern wurden Vorsichtsmaßnahmen gefordert, wobei das medizinische Personal insbesondere auf die Bedeutung von Absperrgesten hingewiesen hat“, heißt es in der Sportzeitung.

-

PREV Wo und wann kann man in Villeneuve-d’Ascq, Seclin und Weppes schwimmen?
NEXT Wer war Jacques Cœur, dieser symbolträchtige Charakter von Bourges?