Angesichts der PMA-Achterbahnfahrt ein zunehmendes Coaching-Angebot

Angesichts der PMA-Achterbahnfahrt ein zunehmendes Coaching-Angebot
Angesichts der PMA-Achterbahnfahrt ein zunehmendes Coaching-Angebot
-

Veröffentlicht am 17. Juni 2024 um 05:45. / Geändert am 17. Juni 2024 um 19:19 Uhr

Christina* brachte 2020 und 2022 zwei Kinder zur Welt. Ein glücklicher Ausgang, am Ende einer schmerzhaften Geschichte. „Ich hatte immer geglaubt, dass der Tag, an dem ich mich entschied, schwanger zu werden, in zwei Monaten behoben sein würde, aber es dauerte sieben Jahre“, sagt die heute 41-jährige Freiburgerin, die eine lange Reise der medizinisch unterstützten Fortpflanzung (MAP) hinter sich hat. unterbrochen von Befruchtungen, In-vitro-Fertilisationen und Fehlgeburten. Von Hoffnungsschimmern und Momenten der Verzweiflung. „Nach der dritten Fehlgeburt hatte ich das Gefühl, dass ich emotional nicht mehr damit klarkommen würde. Körperlich erholen wir uns, aber moralisch … ich fühlte mich wie eine leere Hülle und hatte das Gefühl, allein auf der Welt zu sein, auch wenn ich gut umgeben war.“

Christina beginnt mit der Nachsorge bei einem Psychologen, braucht aber schnell „mehr“. Ein Plus, das sie in alternativen Therapien – Akupunktur, Reflexzonenmassage – und bei einer „Kinderwunsch-Coachin“, Jacqueline Comte, mit Sitz im Kanton Waadt, findet. Letzterer nutzte auch PMA und Christina erkennt sich in ihrer Geschichte wieder. „Für mich war es eine wesentliche Hilfe. Während sich mein ganzes Leben um das instinktive Bedürfnis drehte, ein Kind zu bekommen, konzentrierten sich die Treffen sehr auf das Loslassen und die Idee, dass die Priorität darin bestand, dass ich mich in meinem Körper wohl fühlte und dass ich keinen Einfluss auf die Geburt hatte oder nicht ein Baby.

Alle Neuigkeiten immer zur Hand!

Für nur CHF 29.- pro Monat haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel. Profitieren Sie von unserem Spezialangebot: den ersten Monat für nur CHF 9!

ABONNIEREN

Gute Gründe, Le Temps zu abonnieren:
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle auf der Website verfügbaren Inhalte.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle in der mobilen Anwendung verfügbaren Inhalte
  • Sharing-Plan von 5 Artikeln pro Monat
  • Konsultation der digitalen Ausgabe der Zeitung am Vortag ab 22 Uhr
  • Zugriff auf Beilagen und T, das Temps-Magazin, im E-Paper-Format
  • Zugang zu einer Reihe exklusiver Vorteile, die Abonnenten vorbehalten sind

Bereits Abonnent?
Einloggen

#Swiss

-

PREV IN BILDERN, IN BILDERN. Diese historischen Rekonstruktionen erzählen die Geschichte der Befreiung der Bretagne
NEXT Gesetzgebung. Auf dem Weg zu einer absoluten Mehrheit für die Nationalversammlung in der Versammlung?