Haut-Rhin. Hier finden Sie alle bei den Parlamentswahlen vom 30. Juni 2024 anwesenden Kandidaten

Haut-Rhin. Hier finden Sie alle bei den Parlamentswahlen vom 30. Juni 2024 anwesenden Kandidaten
Haut-Rhin. Hier finden Sie alle bei den Parlamentswahlen vom 30. Juni 2024 anwesenden Kandidaten
-

Von

Benjamin Forant

Veröffentlicht auf

17. Juni 2024 um 18:47 Uhr

Sehen Sie sich meine Neuigkeiten an
Folgen Sie News Haut-Rhin

Während die vorgezogenen Parlamentswahlen die Parteien zu schnellem Handeln zwangen, gingen alle Anträge vor Sonntag, dem 16. Juni 2024, in der Präfektur ein.

Im Haut-Rhin, wo die RN bei der Europawahl fast 36 % der Stimmen erhielt, gingen die Bewerbungen strömend ein. In den Wahllokalen, verteilt auf die sechs Wahlkreise, werden 53 Namen zu finden sein.

Erster Wahlkreis

  • Cyrielle Couval: Frankreich aufstehen
  • Arianna Bischoff-Batma: Rückeroberung!
  • Aicha Fritsch: Neue Volksfront
  • Thiébault Zitvogel: Unser Land
  • Gilles Schaffar: Arbeiterkampf
  • Brigitte Klinkert, scheidende Abgeordnete: Renaissance
  • Laurent Gnaedig: Nationale Rallye
  • Yves Hemedinger: Die Republikaner

Betroffen sind die Kantone Andolsheim, Colmar-Nord, Colmar-Sud, Neuf-Brisach

Zweiter Wahlkreis

  • Claudine Sébert: derzeit nicht kommuniziert
  • Hubert Ott, scheidender Abgeordneter: MoDem
  • Lilian Bourgeois: Neue Volksfront
  • Victor Olry: Rückeroberung!
  • Nathalie Aubert: Nationale Rallye
  • Pascal Neuschwanger: derzeit nicht kommuniziert
  • Tiffany Straub: derzeit nicht kommuniziert
  • Jean-Marc Burgel: Unser Land
  • Nathan Doude Van Troostwijk: derzeit nicht kommuniziert
  • Daniel Klack: Die Republikaner

Die betroffenen Kantone sind Guebwiller, Kaysersberg, Lapoutroie, Munster, Ribeauvillé, Rouffach, Sainte-Marie-aux-Mines, Wintzenheim.

Videos: derzeit auf Actu

Dritter Bezirk

  • Antoine Waechter: Unabhängige Ökologenbewegung
  • Gaëlle Cressin: derzeit nicht kommuniziert
  • Sandrine Noël: Rückeroberung!
  • Simone Fischer: Steh auf, Frankreich
  • Thomas Zeller: Die Republikaner
  • Jean-Denis Zoellé: Unser Land
  • Géraud Ferry: nicht mitgeteilt
  • Christian Zimmermann: Nationale Versammlung
  • Didier Lemaire, scheidender Abgeordneter: Horizonte
  • Bénédicte Viroulet: Neue Volksfront

Die betroffenen Kantone sind Altkirch, Dannemarie, Ferrette, Hirsingue, Huningue.

Vierter Bezirk

  • Raymonde Diop: Rückeroberung!
  • Maxence Helfrich: Unser Land
  • Aimé Sense: Arbeiterkampf
  • Corinne Morgen: Unabhängige Umweltbewegung
  • Simone Fest: Neue Volksfront
  • Raphaël Schellenberger, scheidender Abgeordneter: Die Republikaner
  • Marion Wilhelm: Nationale Versammlung

Die betroffenen Kantone sind Cernay, Ensisheim, Masevaux, Saint-Amarin, Soultz-Haut-Rhin, Thann.

Fünfter Bezirk

  • Romain Spinali: derzeit nicht kommuniziert
  • Nadia El Hajjaji: Neue Volksfront
  • Rachid Lounes: im Moment nicht bekannt gegeben
  • Pierre Pinto: Nationale Versammlung
  • Salah Keltoumi: Arbeiterkampf
  • Olivier Becht, scheidender Abgeordneter: Handeln Sie
  • Emmanuel Taffarelli: Rückeroberung!
  • David Dolui: derzeit nicht kommuniziert
  • Jean-Frédéric Baechler: Unser Land

Die betroffenen Kantone sind Mulhouse-Est, Mulhouse-Ouest, Mulhouse-Süd, Habsheim.

Sechster Bezirk

  • Bruno Fuchs, scheidender Abgeordneter: MoDem
  • Romuald Lourenço: Steh auf, Frankreich
  • Pascal Blum: Unabhängige Umweltbewegung
  • Florence Claudepierre: Neue Volksfront
  • Denis Pint: Rückeroberung!
  • Christelle Ritz: Nationale Versammlung
  • Pablo Roldan-Sanchez: derzeit nicht kommuniziert
  • Nathalie Mulot: Arbeiterkampf
  • Laurent Roth: Unser Land

Betroffen sind die Kantone Illzach, Mulhouse-Nord, Sierenz, Wittenheim.

Verfolgen Sie alle Nachrichten aus Ihren Lieblingsstädten und -medien, indem Sie Mon Actu abonnieren.

-

PREV Frankreich – Serbien: Der MVP diktiert sein Gesetz
NEXT Michèle Finck eröffnet „das offene Meer“