Constellations kehrt zurück, um die Innenstadt von Metz zu verzaubern

Constellations kehrt zurück, um die Innenstadt von Metz zu verzaubern
Constellations kehrt zurück, um die Innenstadt von Metz zu verzaubern
-

Die Menschen in Messina beginnen sich daran zu gewöhnen. Seit 2017 belebt das internationale digitale Kunstfestival Constellations de Metz die Straßen und Grünflächen ihrer Innenstadt. In diesem Jahr findet die Veranstaltung fast zeitgleich mit dem Sommer statt, der Startschuss ist für Donnerstag, den 20. Juni, festgelegt.

Bis Samstag, 31. August, werden nicht weniger als 35 Werke zu sehen sein. Das sind sieben mehr als im letzten Jahr! Wie üblich ist das Festival in drei Routen unterteilt, darunter zwei Tagesrouten, „Kunst und Gärten“ und „Urban Art“, und eine Nachtroute namens „Digital Stones“. Mit dem Ziel, das architektonische Erbe der Stadt aufzuwerten, steht die nächtliche Route dieses Jahr unter dem Motto „Freiraum(e)“.

Eingebettete Inhalte von Instagram möchten Cookies lesen oder schreiben. Sie haben hierfür keine Erlaubnis erteilt.

Ändern Sie Ihre Präferenzen

Die an 46 verschiedenen Standorten verstreuten Werke können in der richtigen Reihenfolge oder in ungeordneter Reihenfolge bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum der Stadt und entlang ihrer Wasserstraßen entdeckt werden. Auf einer Länge von 4,5 Kilometern bietet die Nachtroute dem Wanderer nicht weniger als 17 Werke, darunter 10 eigens für das Festival angefertigte Kreationen.

Laserprojektionen, immersive Installationen …

Wenn die Tageskurse täglich ohne zeitliche Einschränkungen zugänglich sind, müssen Sie sich für den Besuch des Kurses „Digital Stones“ organisieren. Letzteres wird donnerstags, freitags und samstags abends bei Einbruch der Dunkelheit entdeckt. Vom 20. Juni bis 20. Juli beginnt die Show um 22:30 Uhr, vom 25. Juli bis 10. August um 22:00 Uhr, dann vom 15. bis 31. August um 21:30 Uhr.

Zu den Attraktionen, die man sich nicht entgehen lassen sollte, gehört das traditionelle Videomapping, das an der Fassade der Kathedrale Saint-Etienne zum Leben erweckt wird. „Glass Box“ und „Mind Fields“ bereichern das Gebäude und laden zum Staunen und Hinterfragen ein.

Eingebettete Facebook-Inhalte möchten Cookies lesen oder schreiben. Sie haben hierfür keine Erlaubnis erteilt.

Ändern Sie Ihre Präferenzen

In der Trinitarierkirche lässt die Bild- und Toninstallation die Besucher in eine immersive Atmosphäre eintauchen, die es ihnen ermöglicht, die Sonne durch die Augen der Künstler neu zu entdecken. In der Basilika Saint-Vincent ist eine „Ornithologie- und Lichtinstallation“ zu entdecken. „Diese monumentale Skulptur mit dem Namen „Ein Zugvogel“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise, die Flügelschläge und Murmeln kombiniert“, heißt es auf dem Festival.

Sehen Sie Metz anders

Tagsüber kann der Tageswanderweg „Kunst und Gärten“ am Wasser entlang erkundet werden. Der Landschaftswanderweg, der am Deutschen Tor beginnt und am See endet, ist drei Kilometer lang. Insgesamt sind sieben Werke im Dialog mit Umwelt und Architektur bei freiem Zugang zu bewundern.

Auf dem Place de la Comédie sind Besucher zu einem Spaziergang durch den vergänglichen Garten eingeladen. Die seit 2009 angelegte Grünfläche wird jeden Sommer erneuert. Für diese neue Ausgabe lädt der Raum unter dem Motto „Schattengärten, Wassergärten“ zu einem Spaziergang durch einzigartige Pflanzenwelten ein, die Besuchern auf der Suche nach Frische offen stehen.

Die dritte Route mit dem Titel „Urban Art“ bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, „Metz so zu sehen, wie wir es nicht sehen“. Insgesamt schmückten elf Werke, darunter sieben Originalkreationen, die Wände der Innenstadt, um „den öffentlichen Raum neu zu interpretieren“.

Das Constellations Metz International Digital Arts Festival findet statt bis 31. August. Tagesausflüge „Kunst und Gärten“ und “Städtische Kunst” sind Tag und Nacht geöffnet. Die Nachtfahrt „Digitale Steine“ ist vom 20. Juni bis 20. Juli jeweils donnerstags, freitags und samstags ab 22:30 Uhr, vom 25. Juli bis 10. August ab 21:30 Uhr geöffnet.

-

PREV Rennes. Das CROUS unterdrückt FSE-Gewerkschafter, weil sie einen Studenten ohne Unterkunft unterstützt haben
NEXT Die drei Haut-Marne-Clubs haben sich in der Region 1 zusammengeschlossen