Heftiger Zusammenstoß zweier Autos, vier verletzt, einer schwer

Heftiger Zusammenstoß zweier Autos, vier verletzt, einer schwer
Heftiger Zusammenstoß zweier Autos, vier verletzt, einer schwer
-

Am Samstag, den 22. Juni, gegen 12:30 Uhr kam es in Orches, einer kleinen ländlichen Stadt in der Nähe von Châtellerault, zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen.

Die Zahl der Opfer war hoch: vier Verletzte (zwei Insassen in jedem Fahrzeug), einer davon schwer. Identitäten und Alter wurden nicht bekannt gegeben.

Großer Notfalleinsatz

Ein großer Rettungseinsatz mit Feuerwehrleuten, Polizei und Samu (zwei Fahrzeugen) ist im Gange, um die Opfer zu retten.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung La Folie, an der Kreuzung der D75 und der D14. Bei den beiden beteiligten Autos handelt es sich um einen roten Mazda MX-5 (zugelassen in England) und einen dunkelgrauen Audi Q3.

Den ersten Elementen zufolge könnten lange Bremsspuren auf dem Boden darauf hindeuten, dass der Audi aus noch ungeklärten Gründen Opfer eines Kontrollverlusts wurde, bevor er auf den englischen Mazda traf, der an der Kreuzung fast zum Stillstand kam.

Unter der Wirkung der kinetischen Energie rollte der Audi nach dem Aufprall ein Stück weiter auf der grasbewachsenen Straßenseite auf sein Dach. Beide Fahrzeuge werden zerstört.

Der schwer verletzte Passagier

Den ersten Angaben zufolge würde die entscheidende Prognose für den Passagier des englischen Fahrzeugs gelten.

Die Gendarmerie hat Ermittlungen eingeleitet und bei den vier Insassen der beiden Fahrzeuge müssen Alkohol- und Drogentests durchgeführt werden.

-

PREV Update zum Verkehrsberuhigungsplan
NEXT Der RN an der Spitze im Beaujolais, der Caladois zwischen Wut, Bitterkeit und Verzweiflung