Schweizerischer Fußballverband – Siebter Platz für die Nati der Schweizer Fans

-

22.06.2024 18:53 Uhr

Siebter Platz für die Nati der Schweizer Fans

Nicht nur die Elite-Nationalmannschaften, sondern auch die nationalen Fanteams ermitteln den Europameister in Deutschland. Dem Schweizer Team gelang es nicht, den Titel zu gewinnen. Beim Miniturnier in Frankfurt am Main belegte sie den siebten Platz.

Acht Mannschaften traten auf dem nahezu perfekten Rasen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegeneinander an, um den Europameister der Fans zu ermitteln. Die Schweiz mit ihrem Trainer Jérôme Lambert, bekannt als Supporters Liaison Officer (SLO), wurde vor dem Turnier in eine Gruppe mit Deutschland, Schottland und Kroatien aufgenommen. Nachdem die Schweizer diese drei Spiele verloren hatten, ohne ein Tor zu erzielen, besiegten sie die englische Mannschaft mit 11:10 im Elfmeterschießen.

Lambert rekrutierte über Facebook und Instagram die zehn Spieler aus der Romandie und der Deutschschweiz, die das Land an der Fan-Europameisterschaft vertreten werden. „Natürlich kann ich Murat Yakin auf diese Weise keinen Rat geben“, lachte der Fan und verwies auf die unkonventionelle Art und Weise, wie er das Team zusammengestellt hatte. „Unser Ziel war es nicht, Letzter zu werden“, fasste Lambert mit einem breiten Lächeln zusammen. „Es war ein Turnier mit einer tollen Atmosphäre und es bleiben tolle Erinnerungen zurück.“ Darunter ein Besuch im DFB-Museum und Fotos mit der WM 2014.

ASF / übersetzt mit deepL.com

-

PREV Der Parc de Sainte-Croix heißt ein Paar Seeadler willkommen
NEXT Für Kombouaré riecht es nicht gut…