Jordan Marié verlängert seinen Vertrag um eine Saison bei Dijon

Jordan Marié verlängert seinen Vertrag um eine Saison bei Dijon
Jordan Marié verlängert seinen Vertrag um eine Saison bei Dijon
-

Jordan Marié (32) ist seit seinem 12. Lebensjahr beim DFCO und hat nach seinem Debüt bei Genlis seinen Vertrag beim Dijon-Klub bis Juni 2025 verlängert, wie der DFCO in einer Erklärung bekannt gab.

Dieser Inhalt ist blockiert, da Sie keine Cookies und andere Tracker akzeptiert haben.

Klicken Sie auf ” Ich akzeptiere “Cookies und andere Tracker werden platziert und Sie können den Inhalt sehen (Mehr Informationen).

Klicken Sie auf „Ich akzeptiere alle Cookies“stimmen Sie der Speicherung von Cookies und anderen Trackern zur Speicherung Ihrer Daten auf unseren Websites und Anwendungen für Personalisierungs- und Werbezwecke zu.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie unsere Datenschutzerklärung konsultieren.
Verwalten Sie meine Entscheidungen


Ich akzeptiere
Ich akzeptiere alle Cookies

Bald Rekordhalter?

„Ich bin sehr stolz, mein Abenteuer mit dem DFCO um eine weitere Saison zu verlängern. Ich habe mir letzte Saison Ziele gesetzt, die ich nicht erreichen konnte. Deshalb musste ich bleiben. Weitere Kriterien kamen hinzu und bestärkten meine Entscheidung. Ich habe immer alles für diese Stadt, diesen Verein und dieses Trikot gegeben. Ich werde noch einmal fortfahren. Ich möchte auch meinem ehemaligen Präsidenten, Herrn Delcourt, danken, weil er mir seit seiner Ankunft im Club immer vertraut hat. Eine Seite dreht sich um, es liegt an uns, ein neues glückliches Kapitel in der Geschichte des DFCO zu schreiben. Ich glaube an dieses neue Projekt! »

In der nächsten Saison könnte Jordan Marié der Spieler werden, der das Dijon-Trikot am häufigsten getragen hat. Mit derzeit 296 Einsätzen in allen Wettbewerben muss er mit Baptiste Reynet (309) gleichziehen.

-

PREV „Wir werden ein Feuerwerk sehen“, erhöht Pogacar vor der Königsetappe den Druck
NEXT Gesetzgebung. Auf dem Weg zu einer absoluten Mehrheit für die Nationalversammlung in der Versammlung?