Kingston bringt einen DDR5-Vroom-Vroom auf den Markt

-

Kingston bietet einen gut gefüllten DDR5-Katalog und seine Marke FURY ist recht gut erkennbar, mal nüchtern, mal überhaupt nicht. Heute sind wir in der „überhaupt nicht“-Situation. Vielleicht kennen Sie den FURY Renegade mit oder ohne RGB bereits, hier ist der FURY Renegade RGB Limitierte Auflage ! Es war gezeigt worden Computex 2024. Was bietet sie uns? Hauptsächlich ein neuer, aufwändigerer Kühler, dessen Design und Stil auch – auf die eine oder andere Weise – an das Rennautomobil erinnern sollen (wieder und immer). Das zukünftige Kit Ihrer Wahl für Ihre sehr teure O11D EVO RGB Lamborghini Edition? In jedem Fall haben Sie in Ihren Händen und vor Ihren Augen einen Aluminiumkühlkörper, der in eine zweifarbige Metalldruckgusshülle gekleidet ist und mit dem traditionellen Silikondiffusor für viele (12) RGB-LEDs mit zahlreichen Effekten (19) gekrönt ist kontrollierbar!

Wenn Ihnen die ästhetische Wahl gefällt, wissen Sie, dass es hinsichtlich der Spezifikationen nur eine Alternative gibt. Das Kit wird nur in 48 GB angeboten, bestehend aus 2 24-GB-Modulen, und das wird auch so sein DDR5-8000 bei Timings CL36-48-48 für 1,45 V. Allerdings hat Kingston seine FURY Renegade RGB Limited Edition auch mit zwei zusätzlichen Profilen in DDR5-7200 und DDR5-6400 ausgestattet, mit engeren Timings. Alle diese Geschwindigkeiten sind natürlich direkt und einfach über erreichbar Intel XMP 3.0, vorzugsweise auf einer Intel-Plattform, da der Hersteller seinen Speicher a priori nur in dieser Konfiguration getestet hat. Wir sind immer noch auf der Suche nach dem, was genau den „Limited Edition“-Aspekt dieses „neuen“ Kits ausmacht. Vielleicht begrenzte Produktion und Verfügbarkeit? Einen Preis nennt Kingston jedenfalls noch nicht.

Kingston FURY Renegade RGB Limitierte Auflage

-

PREV Zwei Cousins ​​gehen ohne zu bezahlen, greifen die Kellnerin an und schießen mit einer Waffe in die Luft
NEXT Shai Gilgeous-Alexander wird das kanadische Team in Paris leiten | Olympische Spiele