Wahl: Laurence Cretegny wird Vorsitzender des TCS Vaud

Wahl: Laurence Cretegny wird Vorsitzender des TCS Vaud
Wahl: Laurence Cretegny wird Vorsitzender des TCS Vaud
-

Laurence Cretegny wird den Vorsitz des TCS Vaud übernehmen

Heute um 13:06 Uhr veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt und genießen Sie die Audiowiedergabefunktion.

BotTalk

Die Generalversammlung der Waadtländer Sektion des Schweizer Touring Clubs, die letzten Mittwoch in Yverdon-les-Bains stattfand, wählte den PLR-Abgeordneten und ehemaligen Präsidenten des Grossen Rates Laurence Cretegny zum Präsidenten der Sektion. Die Abstimmung erfolgte durch Zuruf der an diesem Abend 200 Mitglieder.

Der in Bussy-Chardonney ansässige Laurence Cretegny tritt die Nachfolge des in Yverdon ansässigen Yves-Stéphane Kellenberger an der Spitze der zweitgrößten TCS-Sektion der Schweiz an. „Dank der Kostenkontrolle und der Weiterentwicklung des Angebots erlangt das Unternehmen die Kontrolle über einen gesunden Bereich“, heißt es in einer Pressemitteilung des TCS Vaud. Ausbau des Angebots durch den Bau des Gebäudes „Le Satellite“ im Jahr 2023 am Standort Cossonay.

Ihre Wahl ist Teil einer Form der Kontinuität, da die Liberal-Radikale bereits Vizepräsidentin des Ausschusses war. Yves-Stéphane Kellenberger, der seit 2018 im Amt ist, hatte die gesetzliche Altersgrenze erreicht, die ihn daran hinderte, sein Mandat als Präsident zu verlängern.

Vincent Maendly ist seit 2006 Journalistin in der Waadtländer Sektion, als Lokaljournalistin in Yverdon-les-Bains und Nyon, bevor sie sich 2017 auf Kantonspolitik spezialisierte. Er verfügt über einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität Lausanne.Mehr Informationen @VincentMaendly

Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte melden Sie ihn uns.

0 Kommentare

-

PREV Spanien triumphiert im Finale gegen England mit 2 zu 1 Toren
NEXT Feuer in Saint-Christol-lès-Alès: „Das Feuer ist endgültig gelöscht“, sagt Oberstleutnant Eric Agrinier