WestJet streicht 77 % seiner Flüge wegen Streiks

WestJet streicht 77 % seiner Flüge wegen Streiks
WestJet streicht 77 % seiner Flüge wegen Streiks
-

Die kanadische Fluggesellschaft WestJet gab am Sonntag die Annullierung von 77 % ihrer Flüge aufgrund eines Streiks ihrer Mechaniker bekannt.

Insgesamt wurden nach Angaben der zweitgrößten Fluggesellschaft Kanadas 832 Flüge gestrichen, seit das Unternehmen am Donnerstag mit dem Streik gerechnet hatte, von dem fast 100.000 Reisende im ganzen Land und international betroffen waren.

Die rund 680 Mechaniker, deren tägliche Inspektionen und Reparaturen für den Flugbetrieb unerlässlich sind, streikten am Freitagabend und konnten sich nicht auf Löhne und Arbeitsbedingungen einigen.

Das Unternehmen gab an, seine operative Flotte auf 32 Flugzeuge reduziert zu haben, verglichen mit fast 200 in normalen Zeiten.

Lesen Sie auch: Streik bei der 2. Fluggesellschaft in Kanada: Ottawa ruft zum Dialog auf

Die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien wurden am späten Samstagabend mit Hilfe eines Schlichters erfolglos fortgesetzt.

Am Donnerstag schien die Gefahr einer Sammelklage abgewendet worden zu sein, nachdem die Bundesregierung eingegriffen hatte, die ein verbindliches Schiedsverfahren zur Beilegung des Vertragsstreits angeordnet hatte.

Die Mechanikergewerkschaft behauptete jedoch, dass die Entscheidung die Streikbewegung nicht verbiete, und beschloss am Freitagabend, weiterzumachen, und betonte: „ Die Verhandlungsverweigerung der Fluggesellschaft machte den Streik unvermeidlich« .

Nachdem die Mechaniker eine grundsätzliche Einigung abgelehnt hatten, wurde Anfang des Monats eine Streikanzeige erlassen.

Mit KARTE

-

PREV Le Havre stellt seinen neuen Trainer vor
NEXT Ladestationen werden in Bourg-en-Bresse eingesetzt