Eine flüchtige Snackbar öffnet während der Rencontres de la Photographie 1 Stunde von Marseille entfernt

-

Baïta: eine kreative Restaurierung

Für die erste Woche der Fotografietreffen 2024, BAITA schafft ausnahmsweise eine Imbissbude Offen für alle. Ein Ort zum Leben und Treffenauf der Ausstellungsroutebietet ein Angebot von kreatives Catering für unterwegs. Ohne Reservierung und im Dauerbetrieb, Baïta bietet verrückte DJ-Sets von 18 Uhr bis Mitternacht und ein paar Gäste während der Woche (Überraschungen!!). Die Veranstaltung wird gesponsert von der MUBI-Streaming-Plattform der die Kunden des Imbisses verwöhnen wirdein kostenloses 30-Tage-Abonnement.

Eine zu 100 % recycelte Szenografie

In diesem flüchtigen Restaurant, das für diesen Anlass von Grund auf neu gestaltet wurde, BAÏTA hat sich für eine zu 100 % recycelte Szenografie entschieden, die auf der Grundlage professioneller Küchengeräte erstellt wurde. Ein minimalistisches, individuell geschweißtes Design zum Auf- und Abbau, praktisch und stilvoll!

Die Karte

In der Küche, Der französisch-vietnamesische Marseiller Koch Lou Chapuisfrüher Leiter des Restaurants Lebensmittelgeschäft L’Idéal in Marseille, Angebote ein kurzes, gemischtes und saisonales Menü, in enger Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten: Pan Bagnat, Grillkäse und großzügiges Banh Mi zum Genießen für unterwegs. Und um die Sommerhitze zu kompensieren, eine Auswahl lebendiger Weine: kurze Mazeration, feine Perlage und gut gemachte und sehr frische Rotweine. Etwas, das Sie beim Stöbern in den Ausstellungen genießen können!

Snack-Bar von Baïta
59 rue du 4 Septembre – 13200 Arles
Von Montag, 1. Juli, bis Sonntag, 7. Juli
Solch. : 06 64 24 32 38
Mehr Informationen

-

PREV MARSEILLE: Podcast „Chroniken der Grand Domaine“
NEXT Spanien – Frankreich (2-1): --Redaktionsnotizen