Die Höhlen des Herkules von Tanger: ein von der Natur geformter, von der Geschichte geformter und durch die Mythologie verewigter Ort

Die Höhlen des Herkules von Tanger: ein von der Natur geformter, von der Geschichte geformter und durch die Mythologie verewigter Ort
Die Höhlen des Herkules von Tanger: ein von der Natur geformter, von der Geschichte geformter und durch die Mythologie verewigter Ort
-

Nur 14 Kilometer westlich der Innenstadt von Tanger liegen die Herkuleshöhlen in der Naturstätte Achakar, auf der Klippe Cap Spartel, wo der Atlantische Ozean und das Mittelmeer aufeinander treffen.

Vor Ort entdecken Besucher einen magischen Ort und erhalten durch einen schmalen, über mehrere Jahrhunderte erhaltenen natürlichen Eingang Zugang zur legendären Geschichte der Höhlen des Halbgottes Herkules. Diese einfach zu bedienende Tür, die den Blick auf die vergangene Zeit öffnet, führt über einen markierten Weg völlig sicher ins Innere des Berges. In den Höhlen des Herkules angekommen, wirft die sanfte Dunkelheit, die für die Höhlen typisch ist, ihren Schleier über den Ort und fügt eine Prise Geheimnis hinzu, die Kinder und Abenteurer auf der Suche nach authentischer Natur begeistern wird. Während die Öffnung der Höhlen zum Atlantischen Ozean hin einen herrlichen Ausblick für Fotobegeisterte bietet. Die Fantasie ist frei… Die berühmten Fotos des berühmten Risses im Felsen, der im Laufe der Jahrhunderte von den Wellen des Atlantiks gegraben wurde, zeichneten schließlich die Ränder des afrikanischen Kontinents als Erinnerung daran, dass er von hier stammt. Von Tanger aus, so der Mythos, trennte Herkules die beiden Kontinente Afrika und Europa.

Der Abschnitt mit natürlichem Licht – der zu der nach der letzten Restaurierung eingerichteten Beleuchtung hinzukommt – dient als Krümelpfad für den Besucher, der sich weiter ins Innere wagen möchte, um die drei Ebenen der Höhle zu erkunden und den Höhlen zu folgen Reise des Herkules, um die Spuren seiner Schritte, seiner Fußabdrücke, seiner Schale zu entdecken…

Bitte beachten Sie, dass die Herkuleshöhlen jeden Tag der Woche von 10:00 bis 20:00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Zwischen Geschichte und Mythologie

«Die Geschichte ist die verzerrte Wahrheit, die verkörperte Legende der Unwahrheit», dieses Zitat erreicht seine volle Tragweite bei den Höhlen des Herkules, wo der Mythos die historische Realität übertroffen hat.

Tatsächlich erzählen mehrere Legenden von den Ursprüngen dieser historischen und natürlichen Stätte. Der berühmteste von allen ist der, der den Höhlen ihren Namen gab: der Mythos des Herkules.

Lesen Sie auch: Tanger: Rekordbesucherzahlen in den Herkuleshöhlen, wo die Natur einen sagenumwobenen Ort geformt hat

Der Legende nach ruhte in diesen Höhlen Herkules, der Sohn des Zeus in der griechischen Mythologie, nachdem er die Länder getrennt hatte, die Afrika und Europa vereinten, bevor er die elfte seiner Aufgaben in Angriff nahm, nämlich die goldenen Äpfel aus den Gärten der Hesperiden zu holen Den Drachen mit 100 Köpfen töten. Die Spuren seiner Schritte, seiner Fußabdrücke sowie seiner Schale in den Höhlen sind noch immer vorhanden, um den Mythos aufrechtzuerhalten.

Was ihre Geschichte betrifft, so wurden die Höhlen bei archäologischen Ausgrabungen im Jahr 1906 entdeckt und die ausgegrabenen Überreste deuten auf die Anwesenheit einer neolithischen Zivilisation hin, die bis ins Jahr 5.000 v. Chr. zurückreicht. Die Höhlen wurden 1950 als historisches Denkmal eingestuft. Die Ausgrabungen zeigten auch, dass es mehrere Höhlen gab wurden nicht nur durch natürliche Elemente wie Erosion, sondern auch durch menschliches Eingreifen gegraben. Die Einheimischen gruben den Stein aus, um Materialien für die Herstellung von Ölpressrädern zu gewinnen.

Besondere Aufmerksamkeit für diesen Touristenort

Nicht umsonst sind die Herkuleshöhlen zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen aller Couleur geworden. Zusätzlich zu dem magischen Schauspiel, das die Natur vor dem Hintergrund von Geschichte und Legenden bietet, ist es den Behörden gelungen, diesen Ort zu einem attraktiven Ort zu machen, indem sie Außenbereiche mit mehreren Cafés und Restaurants geschaffen haben, die darüber hinaus einen seltenen und außergewöhnlichen Blick auf den Atlantischen Ozean bieten .

Lesen Sie auch: Tauchen Sie in Tanger in das Herz des ersten botanischen Gartens im Norden Marokkos ein

Im Jahr 2014 wurden diese Gewerbeflächen im Rahmen des „Hercules Caves Rehabilitation Project“ mit einem Budget von 10 Millionen Dirham entwickelt. Die acht Monate dauernden Arbeiten umfassten die Verstärkung der Höhlenwände und die Modernisierung des Beleuchtungssystems. Zur Erinnerung: Diese sanierte Naturstätte, ein großes Symbol der Stadt an der Meerenge, wurde am 16. Oktober 2015 in ihrer neuen Form von König Mohammed VI. eingeweiht.

Heute gehören die Herkuleshöhlen zu den originellsten Orten, um einen Sonnenuntergang in Tanger zu bewundern. Eine weltweit einzigartige Landschaft, in der Meer und Ozean aufeinandertreffen. Ein Spaziergang durch diese legendäre Stätte hinterlässt beim Besucher ein besonderes Gefühl. Genug, um sich wie eine antike Figur in einer Geschichte der griechischen oder römischen Mythologie zu fühlen. Der Besuch der Herkuleshöhlen bleibt ein wesentlicher Bestandteil des Erlebnisses und Lebens in Tanger.

01.07.2024 um 15:30 Uhr, aktualisiert 02.07.2024 um 09:40 Uhr

-

PREV Das Nuits du Réal Festival in Zusammenarbeit mit BFM Toulon Var
NEXT Gesetzgebung. Auf dem Weg zu einer absoluten Mehrheit für die Nationalversammlung in der Versammlung?