Niort – Philippe Hinschberger hat „keine ausreichend validen Informationen“ über die Zukunft des Vereins

Niort – Philippe Hinschberger hat „keine ausreichend validen Informationen“ über die Zukunft des Vereins
Niort – Philippe Hinschberger hat „keine ausreichend validen Informationen“ über die Zukunft des Vereins
-

Wenn sich der FC Rouen nach seiner administrativen Herabstufung in die Nationalliga 2 dafür entschieden hat, seine Wiederaufnahme zu verschieben, ist dies nicht der Fall Gämse Niortais die die gleiche Sanktion erlitten haben. Der Deux-Sèvres-Klub hat noch keinen Käufer gefunden. Am Mittwoch nahm eine Gruppe von 15 Spielern (darunter 10 Profis, darunter Quentin Bernard, dessen Vertrag ausgelaufen ist) das Training im René-Gaillard-Stadion in einer ziemlich düsteren Atmosphäre wieder auf, wenn man seinen Worten Glauben schenken darf Philippe Hinschbergeram Mikrofon von France Bleu Poitou.

Lesen Sie auch >> Chamois Niortais – Die Ultras rufen um Hilfe, um den Verein zu retten

« Ich würde sagen, dass uns das Training mehr Spaß gemacht hat. Jeder kam ein bisschen mit dem Kopf in den Arsch, entschuldigen Sie den Ausdruck, aber es ist der richtige Ausdruck. Wir hatten ein Video mit Mika (Clubpräsident, Mikael Hanouna), gab er ein Update zur Situation des Vereins mit den Spielern. Es ist wichtig, dass er es tut. » Allerdings behauptet der Trainer, „ Keine Informationen, die ausreichend valide sind, um einen Käufer an die Realität glauben zu lassen […] Wir haben wieder angefangen, aber wir wissen nicht, wohin wir gehen. »

Foto ©Herve Bellenger/Icon Sport

-

PREV Das Wetter vom Montag, 15. Juli 2024 in Saint-Nazaire und Umgebung
NEXT Braun-Pivet wird der Absprache mit der RN beschuldigt und prangert eine „ekelerregende“ Kontroverse an: News