Arbeiten in vier Phasen am Graben

Arbeiten in vier Phasen am Graben
Arbeiten in vier Phasen am Graben
-

Die Arbeiten an der Avenue und dem Place de la Tranchée werden zwischen Juli und November 2024 gestaffelt erfolgen, vorbehaltlich etwaiger Eventualitäten:

– Phase 1: Avenue de la Tranchée, Ostufer, zwischen Place de la Tranchée und Nr. 43 der Avenue, vom 8. Juli bis 4. August mit gelegentlichen Interventionen auf der Place de la Tranchée.

– Phase 2: Avenue de la Tranchée, Westufer, vom 4. bis 30. August.

– Phase 3: Place de la Tranchée, im Herbst.

– Phase 4: Avenue de la Tranchée, Ostufer, zwischen Place Choiseul und Nr. 43 der Avenue, von Mitte Oktober bis Mitte November.

Für motorisierte Fahrzeuge und Radfahrer. Im Bau befindliche Abschnitte werden für den Verkehr gesperrt. Vom 8. Juli bis 4. August wird die Ostseite der Avenue in Süd-Nord-Richtung zwischen Nr. 43 und Place de la Tranchée gesperrt. Der Zugang zur und von der Rue de la Pierre, der Rue Poincaré und der Rue Huard erfolgt nur über die Rue Groison.

Parkplatz und Zugang zum Flussufer. Aufrechterhaltung des Parkens auf Nebenspuren während und nach der Arbeit; Dauerhafte Entfernung des Parkplatzes zwischen Bocage-Huard und Place de la Tranchée. Aufrechterhaltung des Zugangs zu Einfahrten. In Teilen der Allee ohne Seitengassen ist eine Zufahrt möglich, jedoch höchstens außerhalb der Bauzeiten (8.00 bis 17.00 Uhr).

Zugangsbedingungen. Die Fußgängerkontinuität ist zwischen dem Süden und Norden der Avenue de la Tranchée gewährleistet. Während der Arbeiten fährt die Straßenbahn weiter. Die Buslinien Nr. 10 und 14 werden umgebaut.

Müllsammlung. Anwohner der Alleeabschnitte ohne Seitengassen werden gebeten, ihre Mülltonnen an den in den Seitengassen im östlichen Teil der Allee eingerichteten Sammelstellen abzugeben.

Geschäfte. Während der Arbeiten bleiben alle Geschäfte geöffnet.

-

PREV 5. Etappe der Tour de France. Die Saint-Jean-de-Maurienne-Bühne
NEXT Euro 2024 – Belgien trifft im Achtelfinale auf Frankreich, um 2018 und 2021 zu vergessen