In Rennes wurde ein großer Räumungsverkauf wegen Sicherheitsproblemen abgesagt

In Rennes wurde ein großer Räumungsverkauf wegen Sicherheitsproblemen abgesagt
In Rennes wurde ein großer Räumungsverkauf wegen Sicherheitsproblemen abgesagt
-

Ein harter Schlag für Schnäppchenjäger und Flohmarktbegeisterte in Rennes. Der große La Touche-Räumungsverkauf wird zwar in den letzten zehn Jahren jedes Jahr stattfinden, wird aber im September 2024 nicht stattfinden. Dieser vom Verein Maison de Quartier La Touche organisierte Räumungsverkauf, der im vergangenen Jahr 35.000 Besucher zusammenbrachte, sollte stattfinden verfügt über drei Kilometer Standfläche und 1.000 Standorte.

Aufgrund der zunehmenden organisatorischen und finanziellen Zwänge, insbesondere im Sicherheitsbereich, kann der Verband die Sicherheit von Mannschaften und Besuchern nicht gewährleisten. „Ohne die Unterstützung der Stadt kostet uns die Sicherheit viel zu viel“, gesteht ein Freiwilliger, der seit 10 Jahren im Maison de Quartier La Touche arbeitet. 

Sicherheitsprobleme

Nach Angaben der Organisatoren kam es bei früheren Ausgaben zu mehreren Diebstählen und Zusammenstößen zwischen Besuchern und Verkäufern, was die Sicherheit für die an dieser Veranstaltung beteiligten Teams und Freiwilligen erschwerte. „Die Anspannung am Morgen bei der Stellplatzreservierung und die Parkplatzprobleme führten zu großen Spannungen“, erklärt derselbe Freiwillige.

Der Verein Maison de Quartier La Touche hofft, die Veranstaltung in Zukunft neu organisieren zu können. Das Organisationsteam ruft die Bewohner dazu auf, gemeinsam neue Perspektiven für den Räumungsverkauf zu entwickeln. Es müssen auch Erfahrungsberichte und Feedback von aktuellen Teilnehmern gesammelt werden.

-

PREV Nationalfeiertag 2024 in Houdan (78): Beliebter Ball und Landessen – Feuerwerk abgesagt
NEXT Donnerstags in Nîmes das gesamte Abendprogramm