Mason. Zwei Facéens schneiden bei der französischen FSGT-Meisterschaft gut ab

Mason. Zwei Facéens schneiden bei der französischen FSGT-Meisterschaft gut ab
Mason. Zwei Facéens schneiden bei der französischen FSGT-Meisterschaft gut ab
-

Bei der französischen FSGT-Meisterschaft in Bréchaumont im Département Haut-Rhin traten die Vertreter des Etoile cycliste flacéen an Flaceans zeigten eine gute Leistung. Als Super-Veteran auf den 6 Runden der Rennstrecke 71 km, Eric Coulaud belegt den 8. Platz. Als Senior über die 8 Runden einer Strecke mit einer Gesamtdistanz von 95 km, Jérémy Fontaine belegt den 10. Platz.

In einem anderen Register, beim Radsportrennen von Nizza, ein Rennen, das in der Tou-Etappe enthalten istr Frankreichs, auf einer Strecke von 138 km und einem Höhenunterschied von 4.600 m, inklusive Steigungen der Cols de Braus, du Turini und Colmiane mit einer Ankunft am Col de la Couillole, vier Flacéans vertraten ihren Verein unter den 13.000 angemeldeten Spielern hervorragend. In der Scratch-Wertung absolvierte Thibaut Meillerand das Rennen in 6h51 und belegt den 1.427. Platz, Olivier Azais belegt in 7:32 Stunden den 2.780. Platz, Sylvain Lejeune 1.987. Platz in 7:10 und Gaetan Décertaines 6.283. Platz in 8:58.

Beim JPP Cyclosportive in Cluses, in der Haute-Savoie über 100 km und 2.600 Höhenmeter, wobei die Avernaz-Pässe auf dem Programm stehen, Von Terramont und Jambaz belegt Flacéen Emilio Fernandez in 5h45 einen sehr guten 170. Platz.

Schließlich, in Louhans, Auf der üblichen 3-km-Strecke, die 22 Mal zurückgelegt werden muss, kommt Denis Charlot in der 3. Kategorie ins Ziel um 8 bitte.

-

PREV Die Bato, der Shuttle-Bus auf dem Fluss Bordeaux, wird um vier Schiffe und eine Linie nach Bègles erweitert
NEXT Rodez: Entdecken Sie unsere Top 10 Aktivitäten, die Sie diesen Sommer mit der Familie in der Stadt unternehmen können