EINE STUNDE VON RENNES ENTFERNT: DIE NACHT DER ERDRE IST DEFINITIV GENERATIONSGÄNGIG

EINE STUNDE VON RENNES ENTFERNT: DIE NACHT DER ERDRE IST DEFINITIV GENERATIONSGÄNGIG
EINE STUNDE VON RENNES ENTFERNT: DIE NACHT DER ERDRE IST DEFINITIV GENERATIONSGÄNGIG
-

An diesem Wochenende war der Port-Mulon-Park Schauplatz einer wahren Explosion von Farben, Klängen und Aromen. Nicht weniger als 100.000 Festivalbesucher besuchten die 24. Ausgabe von La Nuit de l’Erdre. Eine einzigartige Veranstaltung, die Menschen jeden Alters rund um Musik und Geselligkeit zusammenbringen soll.

Vielfalt war da. Festivalbesucher kamen wegen französischer Lieder (Santa, Saez, Zaho de Sagazan, Dionysos, Claudio Capéo), kanadischem Rock’n’Roll (SUM 41) und Pop-Rock (Gossip). Es gab ebenso viele für Elektro (Marc Rebillet, Paul Kalkbrenner), Pop der neuen Generation (Julien Granel), Rap (Gazo) und sogar Electronicore (Electric Callboy). Ohne wichtige Künstler wie Sean Paul und Julien Granel zu vergessen, Dieses Jahr ist es mit durchschnittlich einem Konzert alle drei Tage das am häufigsten geplante.

Wir kamen aus Marseille, um Sum 41 zu sehen, es ist ihre Abschiedstournee. Wir hören ihre Musik schon seit Jahren und das ist das erste Mal, dass wir sie auf der Bühne entdecken. Endlich ! » vertraut Linda an.

Die freundliche und familiäre Atmosphäre sowie die Qualität des Programms machten diese Veranstaltung zu einem unvergesslichen Moment. La Nuit de l’Erdre ist auf jeden Fall ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man einen angenehmen Moment mit Familie oder Freunden verbringen möchte. „Es ist für jeden etwas dabei“, erklärt Chloé, die mit ihrem Mann und zwei Kindern im Alter von 10 und 16 Jahren angereist ist.

Damit diese Veranstaltung stattfinden und jeden Abend mehr als 20.000 Festivalbesucher begrüßen konnte, arbeiteten fast 2.000 Freiwillige zusammen. „La Nuit de l’Erdre ist vor allem ein kollektives und assoziatives Projekt, bei dem Teilen, gegenseitige Hilfe und Solidarität die Schlüsselwörter sind“, betont einer der Organisatoren. Das Festival setzt sich seit vielen Jahren für nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln ein und hat in den letzten Jahren eine deutliche Intensivierung erfahren.

Noch heute ist Nuit de l’Erdre stolz auf sein Reeve-Label der Stufe 2, das seine Verantwortung für konkrete Umweltinitiativen unterstreicht. In diesem Jahr standen drei Herausforderungen im Mittelpunkt: sanfte Mobilität (Straßenbahn-Zug-Linie, Fahrgemeinschaften, ökologische Alternativen), Barrierefreiheit (neue Geräte und Werkzeuge) und die Reduzierung des Energieverbrauchs. Wir sehen uns nächstes Jahr für eine neue, noch unvergesslichere Ausgabe!

Infos + : Bevor sie die 27 Künstler auf der Bühne entdeckten, nutzten einige Festivalbesucher die angebotenen Aktivitäten am Eingang des Geländes, wie zum Beispiel die Douch’box, ein Open-Air-Karaoke, bei dem man singt, als ob man unter der Dusche stünde , für alle sichtbar und hörbar. Ein lustiges und skurriles Erlebnis, das Jung und Alt begeisterte

-

PREV Mit 11 kg Drogen und Waffen verhaftet, wollte Stadionwächter „Geld verdienen, um in den Urlaub zu fahren“
NEXT KARTE. Für den 14. Juli gibt es zehn Orte, an denen man im Morbihan Feuerwerk sehen kann