Kendrick Lamar besiegt Drake in seinem neuesten Song

Kendrick Lamar besiegt Drake in seinem neuesten Song
Descriptive text here
-

In der Rap-Welt läuft etwas schief. Der Titelkampf zwischen Kendrick Lamar und Drake hat mit dem neuesten Titel des amerikanischen Sängers und Songwriters eine neue Wendung genommen, in dem er Drake insbesondere beschuldigt, „ein Gauner“ zu sein. In Euphorie, Kendrick Lamar kratzt nicht nur, er schießt auf denjenigen, den er als „erbärmlichen Manipulator“ und „chronischen Lügner“ bezeichnet: „Du bist kein Rapper, du bist ein Hochstapler, der darauf hofft, akzeptiert zu werden (…) I.“ Machen Sie Musik, die sie elektrisiert, Sie machen Musik, die sie beruhigt. (…) Erzähle keine Lügen über mich und ich werde keine Wahrheiten über dich sagen.“

Sechs Minuten eines Diss-Tracks (im wahrsten Sinne des Wortes a beleidigendes Stück) explosive Angriffe mit K-Punkt-Ketten ad hominem. Neu ist, dass sich der Streit dieses Mal zusätzlich zu den Heuchelei-Prozessen auf das Terrain der kulturellen Aneignung, ja sogar des Rassismus bewegt. Kendrick Lamar kritisiert den Kanadier ausdrücklich dafür, dass er behauptet, schwarz zu sein, obwohl er gemischter Abstammung ist: „Wie viele Märchengeschichten über dein Leben, bis wir genug haben?“ Wie viele weitere schwarze Merkmale, bis Sie sich endlich schwarz genug fühlen? »

Die Rapper kapitulieren kurz hintereinander

Zwischen den beiden Sternen brennt der Lappen schon seit einiger Zeit. Laut der Huffington Post ist das Stück Überprüfen Sie a markierte 2013 den Beginn der Feindseligkeiten, trotz mehrerer Kooperationen Anfang der 2010er Jahre: In diesem Text behauptete Kendrick-Lamar, er wolle seine Konkurrenten vernichten, darunter offensichtlich auch seinen Ex-Freund Drake. Seitdem treten die Rapper hintereinander auf. In Liegestütze, Drakes Titel, der am 19. April veröffentlicht wurde, ironisiert Kendrick Lamars Zusammenarbeit mit Taylor Swift und Maroon 5 und impliziert, dass der Künstler seinen Ambitionen nicht gewachsen ist, mit einem direkten Bezug auf seine Schuhgröße.

Wie das Sprichwort sagt: „Je mehr, desto besser“, also lud sich Rapper Rick Ross, der in dieser XXL-Fehde ebenfalls nicht ganz weiß war, zur Party ein. In einem Reaktionsvideo sagt er Drake, er solle nicht antworten Euphorie. Ehrlich gesagt würde es uns ein wenig entlasten.

-

PREV „Der Clown kam… und fing an, mit Paul und Andy zu spielen“; Mick Thomson zeichnet die komplexe Entstehungsgeschichte von Slipknot nach
NEXT Billie Eilish veröffentlicht ihr drittes Album „Hit me hard and soft“, in dem sie sich mit Liedern outet