Metallicas Master Of Puppets wurde vom Metal Hammer Magazin zum „besten Metal-Album aller Zeiten“ gewählt

Metallicas Master Of Puppets wurde vom Metal Hammer Magazin zum „besten Metal-Album aller Zeiten“ gewählt
Metallicas Master Of Puppets wurde vom Metal Hammer Magazin zum „besten Metal-Album aller Zeiten“ gewählt
-

In einer Sonderausgabe anlässlich seiner 500. Veröffentlichung erklärte das deutsche Magazin Metal Hammer Metallicas Master Of Puppets zum „besten Metal-Album aller Zeiten“. Die Sonderausgabe, die das 40-jährige Jubiläum von Metal Hammer feiert, erscheint heute, Freitag, 21. Juni 2024, im Kiosk.

Das Album, das für seine komplexen Strukturen, seine musikalische Tiefe und seine anhaltende Anziehungskraft gelobt wurde, landete nach einem strengen Auswahlverfahren an der Spitze der Liste. Journalisten hoben auch den Einfluss des Bassisten Cliff Burton auf den kreativen Prozess der Band hervor.

Master Of Puppets wurde am 3. März 1986 veröffentlicht und ist Metallicas drittes Studioalbum, das in Dänemark von Flemming Rasmussen produziert wurde. Seitdem wurden allein in den USA über sechs Millionen Exemplare verkauft und gelten als Eckpfeiler des Thrash-Metal-Genres. Tragischerweise war es auch das letzte Album mit Burton, der bei einem Busunfall ums Leben kam, als die Band später in diesem Jahr auf Tour war.

An der Rangliste der 500 größten Metal-Alben aller Zeiten von Metal Hammer waren fast 100 Juroren beteiligt, darunter Redakteure, Musiker, Branchenprofis und prominente Metal-Fans. Metallica taucht fünfmal auf der Liste auf, ein Beweis für ihren bedeutenden Einfluss auf das Genre. Andere ikonische Bands wie Motörhead, AC/DC, Black Sabbath, Iron Maiden, Manowar und Slayer sowie moderne Bands wie Slipknot, Tool, Nightwish, Ghost, In Flames und Sleep Token sind ebenfalls prominent vertreten.

Beitrag von Metal Hammer:

-

NEXT Von Nekfeu bis Gims hat französischer Rap den Amerikanern zufolge nichts zu beneiden, so Soprano