Will Smith wird bei der Zeremonie ein neues Lied vortragen

Will Smith wird bei der Zeremonie ein neues Lied vortragen
Will Smith wird bei der Zeremonie ein neues Lied vortragen
-

Nach fast einem Jahrzehnt Abwesenheit wird Will Smith bei den BET Awards 2024 einen neuen Song aufführen, der vor allem Afroamerikaner und andere Minderheiten in verschiedenen Bereichen der Unterhaltung würdigt.

Eine gewinnende Rückkehr. Will Smith, der derzeit in dem Hit „Bad Boys: Ride or Die“ mitspielt, wird während der BET-Preisverleihung 2024 in Los Angeles den in Zusammenarbeit mit Sean Paul entstandenen Song „Light ‘Em Up“ für den Soundtrack seines neuesten Films aufführen Angeles, Sonntag, 30. Juni.

„Von seinem Debüt als Rapper in „The Fresh Prince“ bis zu seinem Kassenerfolg als „Bad Boys“ ist Will Smith eine wahre globale Ikone, und wir fühlen uns geehrt, ihn wieder auf der Bühne der BET Awards begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns darauf, dass Will zu einem weiteren kulturell prägenden Abend beitragen wird, den man sich nicht entgehen lassen sollte“, sagte Connie Orlando, Executive Vice President of Specials, Music Programming and Music Strategy bei BET.

Dieser exklusive Auftritt findet zusätzlich zu den erwarteten Auftritten von GloRilla, Ice Spice, Latto, Ms. Lauryn Hill & YG Marley, Muni Long, Sexyy Red, Shaboozey, Tyla und Victoria Monét statt.

Gewinner von vier Grammy Awards

Im April gab der Schauspieler einen Überraschungsauftritt bei Coachella, indem er zusammen mit dem kolumbianischen Sänger J Balvin auf der Bühne das Lied „Men in Black“ aus dem Jahr 1997 aufführte, wobei er den schwarzen Anzug und die Sonnenbrille trug, die für seine Figur im Franchise charakteristisch sind.

Als Rapper hat Will Smith vier Grammy Awards gewonnen: Beste Rap-Performance für „Parents Just Don’t Understand“ im Jahr 1989, Beste Rap-Performance eines Duos oder einer Gruppe für „Summertim“ im Jahr 1992, Beste Rap-Solo-Performance für „Men in“. Black“ im Jahr 1998 und für „Gettin‘ Jiggy wit It“ im Jahr 1999.

Über Smiths Leistung bei BET wurden keine weiteren Details bekannt gegeben. Moderiert wird die Zeremonie jedoch von der Schauspielerin Taraji P Henson, die den Lifetime Achievement Award an Sängerin Usher überreichen wird.

Drake führt die Nominierungen für die BET Awards an und ist für sieben Auszeichnungen nominiert. Rapperin Nicki Minaj folgt mit sechs Nominierungen knapp dahinter, J.Cole, Sexyy Red, SZA, Victoria Monét und Beyoncé haben jeweils fünf.

-

NEXT Von Nekfeu bis Gims hat französischer Rap den Amerikanern zufolge nichts zu beneiden, so Soprano