Pierre Anjolras wird zum operativen General Manager von VINCI ernannt (05.06.2024) – Pressemitteilungen

Pierre Anjolras wird zum operativen General Manager von VINCI ernannt (05.06.2024) – Pressemitteilungen
Pierre Anjolras wird zum operativen General Manager von VINCI ernannt (05.06.2024) – Pressemitteilungen
-

6. Mai 2024 – 08:45 – Termine – Frankreich

Am 3. Mai 2024 stimmte der VINCI-Verwaltungsrat unter dem Vorsitz von Xavier Huillard einstimmig der Ernennung von Pierre Anjolras zum operativen Generaldirektor von VINCI zu.

Pierre Anjolras wird an Xavier Huillard, Vorstandsvorsitzender und CEO von VINCI, berichten und für die Überwachung der operativen Aktivitäten des Konzerns in seinen verschiedenen Geschäftsbereichen verantwortlich sein.

Pierre Anjolras trat 1999 in die VINCI-Gruppe ein. Er sammelte umfangreiche Erfahrungen im Bereich Autobahnkonzessionen und wurde 2004 Betriebsleiter von Cofiroute, bevor er 2007 zum Generaldirektor von ASF (zwei VINCI-Autorouten-Netzwerke) ernannt wurde. Im Mai 2010 wurde Pierre Anjolras stellvertretender Geschäftsführer mit Zuständigkeit für internationale Angelegenheiten und öffentlich-private Partnerschaften bei Eurovia, dann Vorstandsvorsitzender und CEO im Jahr 2014 und trat dem VINCI-Vorstand bei. Anfang 2021 ernannte Xavier Huillard Pierre Anjolras zum Präsidenten von VINCI Construction und beauftragte ihn mit der Aufgabe, Eurovia und VINCI Construction zusammenzuführen. Die kontinuierliche Verbesserung der Leistung von VINCI Construction in diesem neuen Bereich ist ein Beweis für den Erfolg dieser Neuorganisation.

Das gibt die VINCI-Gruppe vor Diese Ernennung stellt den ersten Schritt bei der Umsetzung des Nachfolgeplans von Xavier Huillard dar dessen Mandat als CEO von VINCI im Jahr 2025 mit dem Ende der Hauptversammlung zur Genehmigung des Jahresabschlusses 2024 endet.

Die aktuellen Mandate von Xavier Huillard als Direktor und Vorsitzender des VINCI-Verwaltungsrats bleiben bis zur Generalversammlung 2026 bestehen.

Über VINCI
VINCI ist ein Global Player in der Konzessions-, Energie- und Baubranche und beschäftigt 280.000 Mitarbeiter in mehr als 120 Ländern. Ihre Aufgabe besteht darin, Infrastruktur und Ausrüstung zu entwerfen, zu finanzieren, zu bauen und zu verwalten, die zur Verbesserung des täglichen Lebens und der Mobilität für alle beitragen. Da VINCI eine globale Erfolgsvision verfolgt, engagiert es sich für die ökologische, soziale und gesellschaftliche Leistung seiner Aktivitäten. Da seine Leistungen von öffentlichem Nutzen sind, betrachtet VINCI das Zuhören und den Dialog mit allen Beteiligten seiner Projekte als notwendige Voraussetzung für die Durchführung seiner Aktivitäten. Das Ziel von VINCI besteht darin, langfristige Werte für seine Kunden, seine Aktionäre, seine Mitarbeiter, seine Partner und für die Gesellschaft im Allgemeinen zu schaffen.

-

PREV Der Jahrestag der Krönung Karls III. wird durch die Krebserkrankung des Königs überschattet
NEXT Die Gewalt von Minderjährigen beunruhigt die Waadtländer Justiz