Der Flugunfall am Flughafen Blaise Diagne führt zu dessen Schließung; schwer verletzt (Pressemitteilung)

Der Flugunfall am Flughafen Blaise Diagne führt zu dessen Schließung; schwer verletzt (Pressemitteilung)
Der Flugunfall am Flughafen Blaise Diagne führt zu dessen Schließung; schwer verletzt (Pressemitteilung)
-

Sidy Mohammed

9. Mai 2024 um 09:28

In der Nacht zum Donnerstag, dem 9. Mai 2024, ereignete sich am internationalen Flughafen Blaise Diagne ein schwerer Vorfall. Flug HC 301, durchgeführt von Air Senegal und auf dem Weg nach Bamako, war während seiner Startphase um 1:00 Uhr morgens in eine Landebahnexkursion verwickelt.

Laut einer Pressemitteilung der Kommunikationsabteilung des internationalen Flughafens Blaise Diagne kam das Flugzeug, eine von der Firma TRANSAIR gecharterte B737/300, außerhalb der Schwelle 19 der Landebahn zum Stehen. Bei dem Vorfall wurden elf der 78 Passagiere an Bord verletzt, vier davon schwer. Sechs weitere Passagiere wurden leicht verletzt und stehen derzeit unter Beobachtung des Flughafenarztdienstes.

Die Flughafenbehörden aktivierten umgehend den Notfallplan und mobilisierten alle für die Evakuierung und Behandlung der Passagiere erforderlichen Rettungsdienste. Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände dieses Vorfalls zu ermitteln. Luftfahrtspezialisten und Vertreter von Fluggesellschaften sind vor Ort, um Flugdaten zu überprüfen und Besatzungsmitglieder zu befragen.

Aufgrund dieses Unfalls wurde der Flughafen vorübergehend geschlossen. Abhängig von den getroffenen Sicherheitsvorkehrungen ist die Wiedereröffnung in den kommenden Stunden geplant.

Vervollständigen Sie die Lektüre mit diesen Artikeln:

-

PREV „Sie sind das erste Team, das vier Siege hat, oder?“ • USA-Basketball
NEXT Die gute Überraschung bei der Beschäftigung verdeckt auch Unsicherheiten