Der marokkanische Regisseur Jérôme Cohen-Olivar präsentiert seinen neuen Film „Autisto“

Der marokkanische Regisseur Jérôme Cohen-Olivar präsentiert seinen neuen Film „Autisto“
Der marokkanische Regisseur Jérôme Cohen-Olivar präsentiert seinen neuen Film „Autisto“
-

Der marokkanische Regisseur und Drehbuchautor Jérôme Cohen-Olivar kündigt seine Rückkehr mit seinem neuen Film „Autisto“ an. Dieses Projekt wird auch von Zhor Fassi-Fihri, Co-Produzent und Regisseur von „The Moderator“, produziert.

„Autisto“ erzählt die Geschichte des Alltags einer Mutter, die mit dem schweren Autismus ihres Teenagers konfrontiert ist. Sie weigert sich, die Realität des Autismus ihres Kindes zu akzeptieren und führt einen erbitterten Kampf, damit ihr Sohn seinen Platz in der Gesellschaft finden kann.

„Autisto“ ist eine Einladung zum Nachdenken, zum Bewegen und zum Bewusstsein für die Herausforderungen, mit denen autistische Familien konfrontiert sind. Dieser Film markiert einen wichtigen Schritt in der filmischen Darstellung dieser Realität in Marokko.

Jérôme Cohen-Olivar, bekannt für sein künstlerisches Talent und seine Sensibilität, kehrt mit seinem persönlichsten Film zurück, um der marokkanischen Gesellschaft sein Zeugnis über dieses immer häufiger auftretende Leiden zu geben. Durch die Zusammenarbeit mit Zhor Fassi-Fihri bringen sie ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft in dieses Projekt ein.

Die Dreharbeiten zu „Autisto“ beginnen im Juni dieses Jahres und werden sich über einen Zeitraum von zwei Monaten erstrecken. Das Produktionsteam ist bestrebt, diese fesselnde Geschichte zum Leben zu erwecken und einen Film zu schaffen, der die Herzen des Publikums berührt.

-

PREV Mexiko: Während einer politischen Versammlung stürzt ein Festzelt ein, vier Tote
NEXT SENEGAL-REGIERUNG / Die Pressemitteilung des Ministerrats vom Mittwoch, 22. Mai 2024 – Senegalesische Presseagentur