Euro 2024: Die Ukraine dominiert die Slowakei

Euro 2024: Die Ukraine dominiert die Slowakei
Euro 2024: Die Ukraine dominiert die Slowakei
-

Yaremchuks großartige Aktion zum 2:1 © KEYSTONE/EPA/FRIEDEMANN VOGEL

Veröffentlicht am 21.06.2024

Die Ukraine startete in der Gruppe E der EM 2024 wieder durch. In Düsseldorf besiegten sie die Slowakei nach einem Rückstand zur Pause mit 2:1. Beide Teams haben nach zwei Spielen drei Punkte.

Allerdings startete die Ukraine schlecht ins Spiel, als sie in der 17. Minute nach einem Deckungsfehler ein Gegentor von Ivan Schranz kassierte. Derselbe Spieler hatte bereits beim Erfolg der Slowaken gegen Belgien den Ausschlag gegeben, indem er das einzige Tor erzielte.

Doch die Mannschaft von Serhiy Rebrov, die vor allem auf den auf der Bank sitzenden Real-Madrid-Torhüter Andriy Lunin verzichten musste, ging am Ende des ersten Drittels in Führung. Sie glich logischerweise durch Mykola Shaparenko aus (54.). Und der eingewechselte Roman Yaremchuk brachte sein Team in der 80. Minute auf hervorragende Weise in Führung, indem er den Ball nach einem außergewöhnlichen Check unter den slowakischen Torhüter Martin Dúbravka schob.

Vor dem Spiel Belgien – Rumänien am Samstag (21:00 Uhr in Köln) haben drei Mannschaften drei Punkte, nämlich Rumänien, die Ukraine und die Slowakei. Schlusslicht ist Belgien mit null Punkten.

Nach 19 Spielen hat es bei dieser EM immer noch kein 0:0 gegeben, was eine sehr positive Nachricht ist.


ats

-

PREV Abschluss regionaler Wettbewerbe und Entstehung neuer Talente
NEXT Biden, positiv auf Covid-19 getestet und im Lager der Demokraten geschwächt, unterbricht seinen Wahlkampf