zwei Frauen bei Bombenanschlägen im Osten des Landes getötet; Moskau hat nach eigenen Angaben über Nacht 36 ukrainische Drohnen zerstört

zwei Frauen bei Bombenanschlägen im Osten des Landes getötet; Moskau hat nach eigenen Angaben über Nacht 36 ukrainische Drohnen zerstört
zwei Frauen bei Bombenanschlägen im Osten des Landes getötet; Moskau hat nach eigenen Angaben über Nacht 36 ukrainische Drohnen zerstört
-

Das Wesentliche des 30. Juni im Morgengrauen

Bei einem russischen Angriff kommen in der Oblast Saporischschja sieben Menschen ums Leben. Wolodymyr Selenskyj ruft seine Verbündeten zur Auslieferung auf „beschleunigt“ von Waffen

Das gab der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am späten Samstagnachmittag bekannt „Sieben Menschen, darunter zwei Kinder, wurden durch einen russischen Raketenangriff in der Oblast Saporischschja getötet“. Für den ukrainischen Präsidenten angesichts der Dringlichkeit der Lage: „Die Entscheidungen, die wir brauchen, müssen schneller getroffen werden“. „Jede Verzögerung der Entscheidungen in diesem Krieg bedeutet den Verlust von Menschenleben“er fügte hinzu.

Die Ukraine rechnet mit Stromausfällen im Winter

Serhii Kovalenko, der CEO von Yasno, einem ukrainischen Stromversorger, erwartet a „Defizit im Energiesystem von etwa 30-35 %“. Wolodymyr Kudrytskyi, Vorstandsvorsitzender von Ukrenergo, der die Stromverteilung in der Ukraine sicherstellt, hat bereits angekündigt, dass der Winter schwierig sein wird. Wolodymyr Selenskyj erklärte Anfang Juni in Berlin, dass die russische Bombardierung der Energieinfrastruktur seines Landes dazu geführt habe, dass sich die Stromproduktion der Ukraine seit dem Winter halbiert habe.

Das nächste US-Hilfspaket soll Flugabwehrraketen umfassen

Laut Reuters und Voice of America wird die amerikanische Regierung voraussichtlich ein neues Hilfspaket für die Ukraine in Höhe von 150 Millionen US-Dollar ankündigen. Diese Hilfe, die Anfang nächster Woche vorgestellt werden soll, umfasst HAWK-Mittelstrecken-Flugabwehrraketen.

Russische Armee behauptet, ein Dorf in der Nähe von Torezk in der Ostukraine eingenommen zu haben

Russland gab am Samstag die Einnahme von Schumy () bekannt, einem Dorf in der Nähe von Torezk, einer Stadt in der Ostukraine, die seit Anfang Juni immer häufiger Ziel russischer Angriffe ist.

In Russland wurden bei einem Drohnenangriff nahe der ukrainischen Grenze fünf Menschen getötet

Bei einem ukrainischen Drohnenangriff seien im Haus eines russischen Dorfes an der Grenze zwischen den beiden Ländern fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Kinder, teilte der Gouverneur der russischen Region Kursk am Samstag mit. „Fünf Menschen wurden getötet (…) darunter zwei Kinder. Zwei weitere Familienmitglieder sind in einem ernsten Zustand.“ein Kommuniqué Alexei Smirnov, auf Telegram.

Vier Zivilisten wurden durch russische Angriffe im Oblast Donezk getötet

Bei russischen Angriffen auf die Oblast Donezk wurden am 29. Juni vier ukrainische Zivilisten getötet und sieben weitere verletzt, teilten die Militärverwaltung der Oblast Donezk und die Staatsanwaltschaft der Oblast Donezk mit. In Zaritchne () wurden drei Menschen getötet.

Russland und die Ukraine tauschen Priester aus

Nach Angaben von Präsident Wolodymyr Selenskyj wurden zwei ukrainische griechisch-katholische Priester, die in der von Russland besetzten Stadt Berdjansk gefangen genommen wurden, durch Vermittlung des Vatikans in die Ukraine zurückgebracht. Russland wiederum gab bekannt, dass ein hochrangiges Mitglied des ukrainisch-orthodoxen Klerus, Metropolit Ionafan, sowie zwei weitere Priester an Moskau übergeben wurden. Metropolit Ionafan wurde im August 2023 in der Ukraine zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt, weil er die russische Invasion im Land gerechtfertigt hatte.

Wenn die Vereinigten Staaten eine hätten „Intelligenter Präsident“Dann würden Länder wie Russland, China und Nordkorea keine Feinde mehr sein, sagt Donald Trump

Während einer Wahlkampfveranstaltung am Freitag in Chesapeake, Virginia, erklärte Donald Trump seinen Anhängern, dass Länder wie Russland, China und Nordkorea den derzeitigen US-Präsidenten Joe Biden nicht respektieren.

-

PREV Kylian Mbappé beeindruckt die Fans von Real Madrid bereits mit seinem tadellosen Spanisch
NEXT Die Stiftung zur Bewahrung des kulturellen Erbes von Rabat startet einen exklusiven virtuellen Besuch der Kasbah des Oudayas