Meghan Markle: Nach ihrer Ankündigung kann der Kensington Palace wieder aufatmen

Meghan Markle: Nach ihrer Ankündigung kann der Kensington Palace wieder aufatmen
Meghan Markle: Nach ihrer Ankündigung kann der Kensington Palace wieder aufatmen
-

Prinz Harry wird nächste Woche eine weitere Solo-Reise nach Großbritannien unternehmen Nehmen Sie an einer besonderen Zeremonie in der St. Paul’s Cathedral teil Wir feiern 10 Jahre Invictus Games. Bei diesen von Harry im Jahr 2014 gegründeten Spielen handelt es sich um einen sportlichen Wettbewerb für verletzte oder behinderte Veteranenwie erklärt von Spiegel.

Laut einer der königlichen Familie nahestehenden Quelle antwortete König Charles mit einem einfachen „wenn er kannauf Wunsch seines Sohnes um ein Treffen. Meghan Markle wird in Kalifornien bleiben, um sich um ihre beiden Kinder Archie und Lilibet zu kümmern.

„William hasst die Vorstellung, Harry wiederzusehen“

Diese Reise markiert Harrys zweiter Solobesuch in Großbritannien in ein paar Monaten. Letzten März ging er danach an das Bett seines Vaters die Ankündigung seiner Krebserkrankung.

Der Schock über Kate Middletons Krebsdiagnose könnte laut königlichem Experten Tom Quinn die Spannungen in der Familie lindern. “Wenn irgendetwas Harry zu dem Verhalten zurückbringen kann, das er vor seiner Heirat hatte, dann wird es wahrscheinlich der Schock sein, möglicherweise jemanden zu verlieren, den er immer als „die Schwester, die er sich immer gewünscht hat“ beschrieben hat.“, er erklärte. “William hasst die Vorstellung, Harry wiederzusehen. Bei Kate ist es anders. Sie findet die Idee viel weniger peinlich solange Meghan nicht da ist.“, fügte der Experte hinzu. Worte, die viel über die Spannungen aussagen, die weiterhin um die Frau von Prinz Harry bestehen.

„Die Erleichterung war riesig“

Laut Tom Quinn Die Abwesenheit von Meghan Markle würde im Kensington Palace positiv aufgenommen werden, Residenz von Prinz William und Kate Middleton. “Aus diesem Grund ist im Kensington Palace die Erleichterung war riesig als bestätigt wurde, dass Meghan ihren Mann nicht nach Großbritannien begleiten würde“, versichert der Experte.

William und Kate würden Harrys Einstellungsänderung von einem „charmanter, aber sturer junger Mann” hat ein “wütender junger Mann“, hat der Einfluss von Meghan Markle. Kate würde ihren Mann unterstützen und Harry weiterhin als „ein unruhiger kleiner Junge, der nur Aufmerksamkeit und bedingungslose Liebe braucht„Denken Sie daran, dass Harry und Meghan Kate trotz ihres Streits mit der königlichen Familie öffentlich eine baldige Genesung wünschten.“Wir wünschen Kate und der Familie Gesundheit und Heilung und hoffen, dass sie dies privat und in Frieden tun können“, erklärten sie.

-

PREV Bernard Pivot, französischer Moderator und Autor, starb im Alter von 89 Jahren
NEXT Ex-Pornostar Lana Rhoades spricht über ihre Beziehung zu den Spielern: „Keiner der Jungs…“