Cannes 2024: Demi Moore ekelt die Croisette an, ihr Film sorgt für Unbehagen bei den Zuschauern

Cannes 2024: Demi Moore ekelt die Croisette an, ihr Film sorgt für Unbehagen bei den Zuschauern
Cannes 2024: Demi Moore ekelt die Croisette an, ihr Film sorgt für Unbehagen bei den Zuschauern
-

Auf dem roten Teppich von Cannes am 20. Mai strahlte Demi Moore. Mit ihren Partnern Dennis Quaid und Margaret Qualley sowie der Regisseurin Coralie Fargeat war die Schauspielerin bereit für die Präsentation Die Substanzein Film, in dem sie eine der Hauptrollen spielt.

Aber das Quartett war möglicherweise nicht darauf vorbereitet, dass die Zuschauer während der Vorführung den Raum verlassen konnten. Fraglich : zu blutige Szenen im Filmwas bei den Anwesenden im Raum Unbehagen und Ekel hervorruft.

„Mein Herz hat fast den Geist aufgegeben“, „Es ist blutig, es ist ekelhaft“, „Liter und Liter Blut“, „Es ist herzzerreißend, man sollte vorher nichts essen“sagen einige Zuschauer, die von unseren Kollegen von AlloCiné interviewt wurden.

Demi Moore wird Split-Aerobic-Trainerin

In diesem blutigen Film geht es um Perfektion, Feminismus und vor allem Hämoglobin. Demi Moores Figur hier ist ein ehemaliger Filmstar, der Moderator einer TV-Show zum Thema Aerobic wurde. Plötzlich wird sie von ihrem Produzenten gefeuert, der sie dann durch eine viel jüngere Frau ersetzt.

Dann erhält die Fünfzigjährige ein verlockendes Angebot: Sie kann ihr ein Medikament verabreichen, das sie wieder jung und hübsch macht. Problem: Einmal pro Woche muss sie zu ihrem normalen Aussehen zurückkehren, sonst riskiert sie, dass ihr Körper völlig zerstört wird.

„Die Idee kam mir zu einer Zeit in meinem Leben, als ich meinen Körper hasste. Ich habe mich gefragt, warum Frauen so viel Druck auf sich selbst ausüben, selbst diejenigen, die hoffen, diesem Diktat zu entkommen. Ich wollte die Reaktion an die Grenzen des Grotesken treiben, ohne mir selbst irgendwelche Grenzen aufzuerlegen.“erklärt Regisseurin Coralie Fargeat.

Szenen, die bereits in Cannes erlebt wurden

Ein einzigartiger und blutiger Vorschlag, der die Jury jedoch verführen könnte. Der Spielfilm mit Demi Moore in der Hauptrolle steht bei den Filmfestspielen von Cannes im Wettbewerb um die Goldene Palme. Die Flucht einiger Zuschauer während der Vorführung ist allerdings kein schlechtes Zeichen Die Substanz.

In den Jahren 2016 und 2021 sorgte Regisseurin Julia Ducournau bei Vorführungen von für die gleichen Panikszenen Schwer Und Titan. Erbrechen, Unwohlsein … Die Projektionen waren so chaotisch, dass die Feuerwehrleute um Hilfe gerufen wurden! Aber das hörte nicht auf Titan um die Palme d’Or im Jahr 2021 zu gewinnen. Die Substanzneue Palme d’Or … und zukünftige Palme d’Or 2024?

Filmfestspiele von Cannes

-

PREV Die vier Mitglieder der wohlhabenden Hinduja-Familie werden ins Gefängnis gehen
NEXT sein „kleines Problem“ in seinem Hotelzimmer wird von Jean-luc Reichmann verspottet