Mercato. Der junge Straßburger Verteidiger Bradel Kiwa im Visier des AS Monaco

-

Der AS Monaco ist wieder aktiv, um junge französische und ausländische Talente auf dem Transfermarkt zu rekrutieren, und hat sich Berichten zufolge an den 18-jährigen Straßburg-Verteidiger Bradel Kiwa gewandt.

Bradel Kiwa hat kein einziges Profispiel bestritten, ist aber bereits für den AS Monaco interessant. | WESTFRANKREICH


Vollbild anzeigen


schließen

  • Bradel Kiwa hat kein einziges Profispiel bestritten, ist aber bereits für den AS Monaco interessant. | WESTFRANKREICH

Der Principality Club hat in den letzten Monaten seine Rekrutierungspolitik mit Schwerpunkt auf junge Talente neu aufgelegt. Eine Strategie, die es Monaco ermöglichte, zu glänzen, insbesondere durch den Gewinn des französischen Meistertitels im Jahr 2017.

Damit begannen Verhandlungen zwischen mehreren Akteuren und der ASM. Nach Angaben von Das Team der gerade Major Bradel Kiwa wäre Teil dieser Liste.

Der Franzose kongolesischer Herkunft, der als Innenverteidiger beim RC Straßburg spielt, hat bisher noch nie für die elsässische Profimannschaft gespielt.

LESEN SIE AUCH. Bayern München. Dem bayerischen Klub droht erneut eine Absage für den Trainerposten

Monaco wäre von einer möglichen Verpflichtung des Spielers überzeugt, selbst wenn die RCSA Kiwa auch einen ersten Profivertrag anbieten würde. Fällt die Wahl des Verteidigers auf Monaco, muss der Verein anschließend eine Ausbildungsentschädigung an Racing zahlen.

-

PREV das Programm, die Franzosen im Rennen, der Spieler, den man im Auge behalten sollte, und die Zahl für Montag, den 27. Mai
NEXT „Kein Grund, warum Brian Riemer nächste Saison nicht bei Anderlecht sein sollte“