Explosion in Mechelen nach einem seltsamen Vorfall

Explosion in Mechelen nach einem seltsamen Vorfall
Explosion in Mechelen nach einem seltsamen Vorfall
-

Der gestrige Abend war für Mechelen schmerzhaft. KV hoffte, wieder ins Rennen um Europa zu kommen, verlor aber zu Hause gegen Gent. Vor dem Spiel ereignete sich im AFAS-Stadion ein bizarrer Vorfall.

KV beginnt mit einem Paukenschlag, macht aber einen Defensivfehler

Die Chancen, dass die Sang et Or in diesen europäischen Play-Offs den endgültigen Sieg erringen, waren ohnehin gering. Hasi und seine Teamkollegen mussten einen perfekten Lauf hinlegen, während Gent nach der Konfrontation im AFAS-Stadion zweimal verlieren musste.

Die Heimmannschaft startete gut, ging zweimal in Führung, erwies sich letztlich aber als unterlegen gegenüber Gent, das mit 2:4 den Endsieg errang.

Auf Hasi und seine Mannen warten, wie auf alle anderen Mannschaften in diesem Wettbewerb, drei Spiele ohne Einsatz. Gent muss nun noch ein paar Wochen konzentriert bleiben, bevor es zum letzten Duell um ein Europapokalticket kommt.

Ein äußerst bizarrer Vorfall

Das AFAS-Stadion wurde vor dem Anpfiff kurzzeitig von einer Explosion erschüttert. Rettungskräfte eilten zum Unfallort, doch am Ende kam es zu einem bizarren Vorfall an einem Imbissstand, zu einem Zeitpunkt, als noch keine Fans im Stadion waren.

„Der Verkäufer hatte eine vakuumverpackte Fleischpackung in den Ofen gelegt, ohne sie vorher anzustechen. Dies musste getan werden, weil die Fleischpackung dadurch explodierte. Die Person wurde leicht verletzt und mit einem Krankenwagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert.“ -Tiefenpflege. Das sagte Polizeisprecherin Elke Wauters gegenüber HLN.

-

PREV Roland Garros. Quentin Halys eliminiert Diego Schwartzman in der Qualifikation für sein letztes Rennen in Paris
NEXT Ein ehemaliger Devils-Trainer möchte Thibaut Courtois bei der EM sehen: „Wir müssen aufhören, über die Kapitänsbinde zu reden“ – Alles Fußball